Feilaifeng-Grotten
Maitreya (in Budai-Form) mit Schülern
Feilaifeng-Grotten
Feilaifeng-Grotten vor dem Lingyin-Kloster

Die Feilaifeng-Felsskulpturen (chinesisch {{Modul:Vorlage:lang}} Modul:Multilingual:149: attempt to index field 'data' (a nil value) / {{Modul:Vorlage:lang}} Modul:Multilingual:149: attempt to index field 'data' (a nil value), Pinyin {{Modul:Vorlage:lang}} Modul:Multilingual:149: attempt to index field 'data' (a nil value), englisch {{Modul:Vorlage:lang}} Modul:Multilingual:149: attempt to index field 'data' (a nil value)) sind buddhistische Skulpturen aus der Zeit der Fünf Dynastien bis Ming-Dynastie. Sie stammen hauptsächlich aus der Zeit der Mongolen-Herrschaft.

Sie befinden sich vor dem Lingyin-Kloster ({{Modul:Vorlage:lang}} Modul:Multilingual:149: attempt to index field 'data' (a nil value) / {{Modul:Vorlage:lang}} Modul:Multilingual:149: attempt to index field 'data' (a nil value), {{Modul:Vorlage:lang}} Modul:Multilingual:149: attempt to index field 'data' (a nil value)) auf dem Gebiet der bezirksfreien Stadt Hangzhou in der Provinz Zhejiang, China.

Seit 1982 stehen die Feilaifeng-Felsskulpturen auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China in Zhejiang (2-15).

Literatur

  • Hangzhou Shi Lishi Bowuguan [Geschichtsmuseum der Stadt Hangzhou]: Feilaifeng zaoxiang [Skulpturen des Feilaifeng-Gipfels]. Beijing: Wenwu chubanshe 2002; ISBN 7501013969
  • Zhongguo da baike quanshu: Wenwu. Bowoguan [Große chinesische Enzyklopädie: Band Kulturgüter. Museen]. Beijing: Zhongguo da baike quanshu chubanshe, 1993

Weblinks

Commons: Feilai Feng – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 30° 14′ 31″ N, 120° 5′ 52″ O

Die News der letzten Tage