Dolmen von La Betoulle

Die vier Dolmen von La Betoulle liegen beiderseits einer Straße, westlich des Weilers La Betoulle, südlich von Berneuil im Département Haute-Vienne in Frankreich. Dolmen ist in Frankreich der Oberbegriff für neolithische Megalithanlagen aller Art (siehe: Französische Nomenklatur).

Die vier Dolmen bildeten ein enges Trapez. Dolmen Nr. 1, 3 und 4 sind stark ruiniert, während Nr. 2 noch steht. Der rekonstruierte Dolmen Nr. 2 steht in einem Feld. Sein abgebrochener Deckstein liegt über sechs Tragsteinen, misst 3,6 × 3,4 m und weist eine tiefe Rille auf. Er bedeckt eine Kammer von etwa 3,0 × 2,0 m. Einige der sechs Tragsteine sind aus Fragmenten zusammengesetzt worden.

Die Dolmen sind seit 1982/83 als Monument historique eingetragen.

Literatur

  • Frédéric Lontcho: Dolmens et menhirs de France, Lacapelle-Marival, Editions Archéologie Nouvelle, coll. «Archéologie Vivante», 2014, ISBN 979-1-09-145809-2, S. 137.

Weblinks

Commons: Dolmen von La Betoulle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 46° 3′ 0,4″ N, 1° 6′ 42,1″ O