Als Barbarossa-Fund wird ein 1982/1985 im Münzhandel aufgetauchter Schatzfund von etwa 7700 Silbermünzen und einigen Stücken Hacksilber aus der Zeit Friedrich Barbarossas bezeichnet.

Der Fund hat ein Gewicht von etwa 8 Kilogramm und stammt vermutlich aus der Türkei. Die versammelten Münzen stammen aus verschiedenen deutschen Münzstätten, sowie aus London, Lucca und Antiochia. Herkunft und Zusammensetzung legten es nahe, den Fund mit dem Kreuzzug Barbarossas 1189/1190 in Verbindung zu bringen. Schnell wurde der Fund aufgrund seiner Größe als „Kriegskasse des Kaisers gedeutet“. Tatsächlich dürfte er aber „einem höherrangigen Teilnehmer im Barbarossa-Heer gehört haben, der ihn, unter welchen Umständen auch immer, irgendwo auf dem Marsch zwischen Silifke und Antiochia verlor.“[1]

Literatur

  • Rudolf Hiestand: Die Kriegskasse des Kaisers? Gedanken zum „Barbarossa-Fund“ aus historischer Sicht. In: Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte 78 (1991), S. 190–197.
  • Ulrich Klein: Die deutsche Münzprägung gegen Ende des 12. Jh. und der «Barbarossa-Fund». In: Schweizerische Numismatische Rundschau 65 (1986), S. 205–230.
  • Ulrich Klein: Die nichtdeutschen Münzen des «Barbarossa-Funds». In: Schweizerische Numismatische Rundschau 66 (1987), S. 193–204.
  • Alan V. Murray: Barschaft und Beute: Komposition und Entstehung des „Barbarossa-Schatzes“ im Umfeld des Dritten Kreuzzugs. In: Elisabeth Vavra, Kornelia Holzner-Tobisch, Thomas Kühtreiber (Hrsg.): Vom Umgang mit Schätzen. Internationaler Kongress, Krems an der Donau, 28. bis 30. Oktober 2004. Österreichische Akademie der Wissenschaften: Sitzungsberichte der phil.-hist. Klasse 771/Veröffentlichungen des Instituts für Realienkunde des Mittelalters und der frühen Neuzeit 20. Wien 2007, ISBN 978-3-7001-3721-4, S. 231–246.
  • Gerd Stumpf (Hrsg.): Der Kreuzzug Kaiser Barbarossas. Münzschätze seiner Zeit. Ausstellungskatalog der Staatlichen Münzsammlung. 2. Auflage. München 1993, ISBN 3-922840-03-5.

Einzelnachweise

  1. Arnold Bühler (Hrsg.): Der Kreuzzug Friedrich Barbarossas 1187–1190. Bericht eines Augenzeugen. Fremde Kulturen in alten Berichten 13. Thorbecke, Ostfildern, 2. Auflage 2005, S. 22.

Die News der letzten Tage