Baau ({{Modul:Vorlage:lang}} Modul:ISO15924:97: attempt to index field 'wikibase' (a nil value)) ist in der phönizischen Mythologie die Personifikation der Nacht.

Baau wird in Herennios Philons Phönizischer Geschichte im Rahmen der Kosmogonie erwähnt. Dort ist sie die Gattin des Windgottes Kolpias und die Mutter der ersten Sterblichen, Aion und Protogon.[1]

Literatur

  • Franz Cumont: Baau. In: Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (RE). Band II,2, Stuttgart 1896, Sp. 2653.
  • Hermann Steuding: Baau. In: Wilhelm Heinrich Roscher (Hrsg.): Ausführliches Lexikon der griechischen und römischen Mythologie. Band 1,1, Leipzig 1886, Sp. 744 (Digitalisat).

Einzelnachweise

  1. Herennios Philon, Fragment 2, 5. In: Karl Müller, Theodor Müller, Victor Langlois (Hrsg.): Fragmenta historicorum graecorum, Band 3. 1849. S. 565.