Anta Cerqueira
Anta Cerqueira
Anta Cerqueira

Die Anta von Cerqueira (auch Arca de Cerqueira oder Casa da Moura genannt) ist eine große Megalithanlage in Couto de Esteves, 1,6 km südlich von Campo de Arca in Portugal. Sie liegt in der Serra Arestal und ist die vollständigste Anta im Distrikt Aveiro. Anta ist die portugiesische Bezeichnung für etwa 5000 Megalithanlagen oder Dolmen, die während des Neolithikums im Westen der Iberischen Halbinsel von den Nachfolgern der Cardial- oder Impressokultur errichtet wurden.

Die in den 1950er und in den 1980er Jahren untersuchte Anta ist zwischen 4000 und 3500 v. Chr. errichtet worden und liegt in einer Nekropole bestehend aus acht Denkmälern. Ihre polygonale Breitkammer, deren Hauptachse quer zum Gang liegt, ist etwa 3,5 m breit, 3,0 m lang und besteht aus neun Tragsteinen. Der einzige Deckstein (3,75 × 3,25 m) und die meisten Seitensteine des 4,4 m langen Ganges sind erhalten. Der ursprünglich von Randsteinen gefasste Hügel ist weitgehend erhalten. Der Weg nach Cerqueira hat ihn so angeschnitten, dass der Gang auf die Straße mündet. Die Anta ist unter Schutz gestellt und besitzt eine Schautafel mit ausführlicher Erklärung.

Funde

Eine Pfeilspitze, drei Feuersteinklingen sowie Mahlsteine und Goldfragmente.

Literatur

  • Teresa Gamboa (Hrsg.): Património arquitectónico e arqueológico classificado. Band 3: Distrito de Braga. IPPAR – Secretaria de Estado da Cultura, Lissabon 1993, S. 25.
  • Thomas G. Schattner (Hrsg.): Archäologischer Wegweiser durch Portugal (= Kulturgeschichte der Antiken Welt. Bd. 74). Philipp von Zabern, Mainz 1998, ISBN 3-8053-2313-1 S. 92

Weblinks

  • Dolmen da Arca da Cerqueira. In: Pesquisa Geral – Pesquisa do Patrimonio. Direção Geral do Património Cultural, abgerufen am 27. März 2018 (Lua-Fehler in Modul:Multilingual, Zeile 149: attempt to index field 'data' (a nil value)).

Koordinaten: 40° 46′ 47,8″ N, 8° 18′ 35,9″ W