Bodo, Middle Awash, upper levels, Äthiopien

Letzte Meldung:   Neandertaler Gene geben Aufschluss über Gehirnevolution   –  Ein typisches Merkmal des modernen Menschen ist die ungewöhnlich runde Kopfform, die uns von länglichen Schädeln anderer Menschenarten unterscheidet. Mit Hilfe von Neandertaler DNA in heute lebenden Europäern haben Wissenschaftler Gene entdeckt, die Einfluss auf die runde Schädelform haben. Ein Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Psycholinguistik und MPI für evolutionäre Anthropolog....

Fundort: Bodo, Middle Awash, upper levels, obere mittelpleistozäne Schichten, Äthiopien
Spezies: Homo heidelbergensis
Fossil: Werkzeuge aus dem Acheuléen, Faunenreste
Geschätztes Alter: 350.000 Jahre, Datierung basierend auf Kalium-Argon Methode
Kultur: Acheuléen

Die Fundregion bei Bodo in Äthiopien besteht aus zwei Schichten, die auf das mittlere Pleistozän datieren. Die obere, dem Acheuléen zugeordnete Einheit ist grob 350.000 Jahre alt und wurde mittels Biochonologie datiert.

Die untere Einheit mit dem etwa 600.000 Jahre alten "Bodo-Schädel" ist besser datiert. Siehe hier.


Literatur

  • Clark, J. D., De Heinzelin, J., Schick, K. D., Hart, W. K., White, T. D., WoldeGabriel, G., et al. 1994. African Homo erectus: old radiometric ages and young Oldowan assemblages in the Middle Awash Valley, Ethiopia. Science, 264(5167), pp. 1907-1910

Koordinaten

  • 10.561742° N, 40.570412° E von Henry Gilbert,
     

Das könnte Dir auch gefallen