Rällingeborg


Rällingeborg sind die Reste einer eisenzeitlichen Wallburg am Südufer des Mälaren in der schwedischen Gemeinde Strängnäs.

In den Überresten der Burg wurde 1950 der dem „Runulf“ gesetzten Runenstein (Nr. Sö ATA6491/60) gefunden. Auch ein Bautastein (Nr. Sö ATA6294/59) befindet sich in der Umgebung.

Weblinks

  • Rällingeborg – Eintrag in der Datenbank „Fornsök“ des Riksantikvarieämbetet (schwedisch)

59.4516.816667Koordinaten: 59° 27′ 0″ N, 16° 49′ 0″ O


Diese Artikel könnten dir auch gefallen



Die letzten News


Knochen des Tages

Elemente:

,