Beizhai-Gräber


Die Beizhai-Gräber (Beizhai muqun 北寨墓群 Beizhai Tombs) aus der Zeit der späten Östlichen Han-Dynastie befinden sich im Dorf Beizhai, Großgemeinde Jiehu, Kreis Yinan 沂南县, bezirksfreie Stadt Linyi, Provinz Shandong, Volksrepublik China. Sie wurden 1954 entdeckt.

In den Gräber wurden 42 Steinreliefs gefunden. Die Steinreliefs des Grabes Nr. 1 beispielsweise zeigen Kriegsszenen,[1] Opferszenen, Prozessionen sowie Musik- und Tanzszenen. Das Yuewu baixi tu 乐舞百戏图 genannte Bild beispielsweise liefert tiefe Einblicke in die Geschichte der chinesischen Akrobatik.[2]

Die Gräber stehen seit 2001 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (5-169).

Museum

An der Fundstätte wurde ein Museum[3] errichtet, das sogenannte Yinan Han-Gräber Museum (Yinan Hanmu bowuguan), das auch Beizhai Han-Gräber Museum (Beizhai Hanmu bowuguan) genannt wird.

Namensvarianten

Die Funde werden in der chinesischen Fachliteratur unter verschiedenen Namen behandelt, darunter Yinan mu huaxiangshi, Beizhai muqun, Yinan Hanmu, Yinan huaxiangshi mu usw.

Siehe auch

  • Denkmäler der Volksrepublik China (Shandong)

Literatur

  • Zeng Zhaoyu, Jiang Baogeng, Li Zhongyi (Hg.): Yinan gu huaxiangshimu fajue baogao [Report of the Excavation of Ancient Stone Pictorial Carvings at Yinan Tomb]. Beijing: Wenwubu wenwu guanliju 1956

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Beijing 2008 Olympic Coins: Equestrian 1/3 oz. Gold Coin. chinaolympiccoins.com. Abgerufen am 13. November 2011.
  2. Seite nicht mehr abrufbar, Suche im Webarchiv:[1] [2] Vorlage:Toter Link/about.lovgo.org[3]
  3. Seite nicht mehr abrufbar, Suche im Webarchiv:[4] [5] Vorlage:Toter Link/ynly.ynchina.cn[6]

35.545118.41805555556Koordinaten: 35° 32′ 42″ N, 118° 25′ 5″ O


Diese Artikel könnten dir auch gefallen