Der Beginn des Internets

Letzte Meldung:   Betreffend Hominidengehirne: Größe spielt keine Rolle   –  Die menschenähnlichen Eigenschaften des Gehirns von Homo na....

Der Beginn des Internets

Das Internet ist vermutlich aus den meisten Köpfen der Menschen heutzutage nicht mehr wegzudenken. Der Generation Y ist spätestens im Teenageralter das Internet nähergebracht worden und die Generation Z ist mit dem Internet aufgewachsen und kennt gar kein Leben ohne das Internet.


Tastatur mit Händen
Das Internet ist heute ein fester Bestandteil unserer Gesellschaft

Aber auch die älteren Generationen sind immer mehr online, sei es, um Kleidung im Internet zu bestellen, sich zu informieren oder um Bilder auf Facebook zu liken. Das Internet begleitet uns heutzutage auf Schritt und Tritt und man kann sich kaum noch vorstellen, wie wir vorher ohne Internet ausgekommen sind.

Doch wie ist das Internet entstanden?

Es ist bereits über 45 Jahre her, dass in den USA erstmals zwei Rechner miteinander verbunden wurden. Aus dieser Verbindung entstand das Computernetz Arpanet, welches als Vorläufer des heutigen Internets gilt. Wenige Wochen später wurden zwei weitere Rechner mit dem Computernetzwerk verbunden. Im Jahr 1971 wurde die E-Mail erfunden und im Jahr 1989 wurde das World Wide Web (WWW) entwickelt, um es Wissenschaftlern zu ermöglichen, Informationen untereinander auszutauschen. Ab den 1990er Jahren wurde das Arpanet, welches ursprünglich für die Forschung und das Militär vorgesehen war, abgeschafft und das Internet wurde für die kommerzielle Nutzung freigegeben. Genauer gesagt, war die Geburtsstunde des Internets im Jahr 1993, als die HTML-Dokumente für die öffentliche Nutzung freigegeben wurden. Nur wenige nutzten das Internet zunächst, viele waren skeptisch und verstanden nicht so ganz, was man mit dem World Wide Web anfangen sollte. Doch die Zahl der Nutzer wuchs stetig und die Nutzung von Computern und des Internets wurde immer gewöhnlicher.


Online-Bevölkerung wächst nur noch langsam
Quelle statista.com

Auch wenn die prozentuale Wachstumsrate nicht mehr so hoch ist, wie vor zwanzig Jahren, so steigt die Zahl an Internetnutzen dennoch jedes Jahr an. Wie man auf der obigen Grafik sehen kann, nutzen weltweit 48 Prozent der Menschen das Internet. In Deutschland nutzen übrigens 87 Prozent der Bevölkerung, die über zehn Jahre alt sind, das Internet, das entspricht etwa 64,5 Millionen Menschen. Daran kann man sehen, wie wichtig das Internet nicht nur für Deutschland, sondern für die ganze Welt geworden ist.

Es gibt mindestens 14 Milliarden Websites weltweit, die von den verschiedensten Unternehmen und Einzelpersonen online gestellt und betrieben werden. Meinungsfreiheit ist dabei einer der Grundsätze, welches die Netzneutralität beinhaltet, was bedeutet, dass jeder, egal welcher Herkunft, die Websites aufrufen kann.

Doch wie wird das Internet heute genutzt?

Wie bereits ausführlich beschrieben, hat sich das Internet in den letzten Jahren zu einer Sache entwickelt, die man nicht mehr missen möchte bzw. auf die man auch nicht mehr verzichten kann. Mit der steigenden Zahl an Internetnutzern weltweit, gibt es auch immer mehr Websites, die die verschiedensten Inhalte und Funktionen bieten.

72 Prozent der deutschen Internetnutzer sind täglich online und das durchschnittlich 149 Minuten, was ungefähr 2,5 Stunden entspricht, mit steigender Tendenz. Dabei verbringen die jüngeren Nutzer mehr als vier Stunden im Internet und die über 50-Jährigen gut eineinhalb Stunden.

Häufig wird das Internet heutzutage vor allem zum Spielen genutzt. Sich für eine Partie Karten zu verabreden ist zwar schön, aber auch für viele Menschen der pure Luxus, weil sie dafür kaum Zeit haben. Wer dennoch nicht auf das Spielvergnügen verzichten will, der kann bequem auf dem Sofa im heimischen Wohnzimmer online gegen andere Spieler spielen. Dabei gibt es ein vielfältiges Angebot an Onlinespielen. Sei es ein Massively Multiplayer Online Game, bei dem man gegen tausende Mitspieler auf der ganzen Welt antritt, oder aber auch Casino Spiele, wie beispielsweise Poker oder Roulette bei denen man um echtes Geld spielen kann. Die online Spielebranche befindet sich in einer stetigen Entwicklung, von Karten- und Slot-Spielen über Live Casinos, ist in der Spielewelt alles vorhanden und schon bald soll man mit Hilfe von VR-Brillen das eigene Wohnzimmer einfach in ein Casino verwandeln können. Es ist bereits möglich, Spiele wie Resident Evil 7, DriveClub VR oder auch Star Trek – Bridge Crew in VR zu spielen und sich in die jeweiligen Welten hineinzuversetzen.


Uber - Ein privates Taxi über das Intenet bestellen
Virtual Reality

Auch Streamingdienste werden immer beliebter und da ist es kaum verwunderlich, dass mehr als die Hälfte der deutschen Bevölkerung mindestens einmal pro Woche sogenannte Bewegtbildformen nutzen. Dazu gehören auch Netflix, Amazon Prime und Maxdome, die immer mehr Prozentpunkte gewinnen.

Die sozialen Medien machen ebenfalls einen großen Teil der Internetnutzung aus. 55 Prozent der Deutschen nutzen beispielsweise WhatsApp täglich, mit gleichfalls steigender Tendenz.

Zudem dient das Internet auch um E-Mails zu checken, online nach jeglicher Art von Informationen zu suchen, Bewertungen und Produktinformationen zu erhalten, zum Onlineshopping und um Musik zu hören.

Egal für was man das Internet hauptsächlich im Alltag nutzt, es ist zu einer Notwendigkeit geworden und ist kaum noch wegzudenken. Nicht nur für den privaten Gebrauch, sondern auch für viele Jobs ist das Internet unabdingbar. Viele Berufe basieren sogar auf dem Internet, beispielsweise der des Social Media Managers, des SEO Analysten oder des Website Entwicklers. Diese Jobs würden ohne das Internet gar nicht existieren. Real-Digital bedeutet, dass sich Netzanwendungen durchsetzen und einen echten Mehrwert im realen Leben bieten. Das Internet, richtig eingesetzt und verwendet, kann das alltägliche Leben vereinfachen. Firmen wie Apple, Samsung, Sony und viele mehr arbeiten immer weiter an neuen Innovationen und Funktionen, um das Leben angenehmer zu gestalten. Künstliche Intelligenz und Virtuelle Realität werden vermutlich schon bald Bestandteil des alltäglichen Lebens sein und sind es vermutlich teilweise schon, denkt man doch nur einmal an SIRI oder ALEXA.

Doch wie wird sich das Internet weiterentwickeln? Die Forschung steht nicht still und wird wahrscheinlich schon bald eine neue Innovation auf den Markt bringen, die man sich heute nicht einmal vorstellen könnte. Man kann gespannt sein!

Das könnte Dir auch gefallen