Kapthurin (Mousterien), Kenia

Letzte Meldung:   Primaten in Gefahr   –  ....

Fundort: Kapthurin (Mousterien), Tugen Hills, Lake Baringo, Kenia
Spezies: Homo
Geschätztes Alter: 414.500 Jahre, Datierung basierend auf 40Ar/39Ar
Kultur: Moustérien

Die Kapthurin Formation bildet den mittelpleistozänen Teil der Tugen-Hills-Reihe, westlich des Lake Baringo im Rift Valley in Kenia.

Das mittlere Pleistozän ist deshalb so wichtig für die menschliche Evolution, weil in dieser Zeitspanne unsere eigene Spezies, Homo sapiens, zum erstenmal die Bühne der Welt betritt.

Das Alter der Kapthurin Formation ist durch 40Ar/39Ar Datierungen von eingelagerten Vulkaniten bekannt. In ihren Sedimenten sind eine Vielzahl von Zeugnissen unterschiedlicher Paläo-Umwelten eingeschlossen.

Auf den Zeitraum zwischen 510.000 und 235.000 Jahren liegt ein Schwerpunkt der Forschung, da es aus dieser Zeit Belege für den Übergang vom Faustkeil dominierten Acheuléen zur afrikanischen Middle Stone Age gibt, die sich durch neue Herstellungstechniken auszeichnet und Hinweise auf neue Verhaltensweisen der Menschen preisgibt.

Unterhalb einer vulkanischen Ascheschicht in der Kapthurin Formation, datiert auf rund 285.000 Jahre, fand man Ocker-Fragmente, die von Menschen dort hin gebracht worden sein müssen. Dies ist möglicherweise der älteste Hinweis auf Körperbemalung und auf neu entstehende Verhaltensweisen, die sich in einer gesteigerten ästhetischen Sensibilität äußerten.

Die Sedimente der Kapthurin Formation, die in die Zeit zwischen ~ 545.000 und ~ 510.000 Jahren fallen, sind enenfalls von besonderem Interesse, weil sie zahlreiche Wirbeltierfossilien enthalten, darunter von Homo und Pan.


Literatur

  • Tryon Ch. A., McBrearty S. 2002. Tephrostratigraphy and the Acheulian to middle stone age transition in the Kapthurin Formation, Kenya. Journal of Human Evolution 42:1-2, pp. 211-235, DOI: 10.1006/jhev.2001.0513

Koordinaten

  • 0.552958° N, 35.972469° E von Henry Gilbert,
     

Das könnte Dir auch gefallen