Waiwai-Indianer


Die Waiwai sind ein indianisches Volk in Brasilien.

Die ursprünglich im Grenzgebiet von Guyana und Brasilien beheimateten Waiwai zählen heute noch circa 2.900 Personen[1]. Aufgrund von Konflikten mit lateinamerikanischen Siedlern wanderten sie in den 70er-Jahren des 20. Jahrhunderts tiefer nach Brasilien ein und siedelten sich in einer abgelegenen Regenwald-Region am Rio Xingu neu an. Die meisten Waiwai-Indianer bekehrten sich seit den 80er-Jahren zum christlichen Glauben, sie bewahrten sich bis heute ihre karibische Sprache Waiwai.

Literatur

  • Homer E. Dowdy: Zauberkorb und Geistersteine. Wuppertal : Brockhaus, 1979, ISBN 3-417-20272-8 (Schildert die jüngere Geschichte der Waiwai)

Einzelnachweise

  1. Die christliche Ethnologieseite Joshuaprojekt im Internet gibt unter Völker in Brasilien für die Wai-Wai bzw. Waiwai neuerdings 2.900 Personen an.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen


Die News der letzten 14 Tage 0 Meldungen

Knochen des Tages
HERC NHP 90
HERC NHP 90

Erythrocebus patas

Elemente: dentition

, ,