Władysław Szafer


Władysław Szafer Gedenktafel.

Władysław Szafer (* 23. Juli 1886 in Sosnowiec, Polen; † 16. November 1970 in Krakau) war ein polnischer Botaniker und Ökologe. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Szafer“.

Leben

Szafer studierte zunächst Botanik an der Universität Wien und anschließend an der Universität Lemberg. Ab 1917 war er Professor an der Jagiellonen-Universität in Krakau. Von 1936 bis 1938 war er Präsident an dieser Universität. 1962 wurde er zum Ehrendoktor ernannt. Szafer war ein Botaniker mit einem sehr breiten Forschungsspektrum. Schwerpunkte lagen dabei in der Paläobotanik, der Pflanzengeographie, der Floristik und den Umweltwissenschaften.

Mitgliedschaften und Ehrungen

  • Mitglied der Dänischen Akademie der Wissenschaften
  • Mitglied der Royal Academy in Edinburgh
  • Mitglied des International Committee of National Parks
  • 1962 erhielt er die Albrecht-Penck-Medaille.

Schriften

  • 1914 Czosnek wołyński w Gołogórach. Warszawa : Societas Scientiarum Varsoviensis.
  • 1915 Anatomische Studien über Javanische Pilzgallen. Cracovie : Akad. Umiejętności.
  • 1924 Rośliny polskie. Lwów ; Warszawa : Ksiażnica-Atlas.
  • 1925 U progu sahary : wrażenia z wycieczki do Tunisu odbytej na wiosnę 1924-go roku. Cieszyn : Nakładem Księgarni "Kresy".
  • 1928 Objasnienie geobotanicznej mapy Sokalszczyzny oraz zapiski florystyczne z tego obszaru.
  • 1928 Das Hochmoor "Na Czerwonen" bei Nowy Targ.
  • 1928 Guide for the excursion to the valley of the river Pradnik.
  • 1928 Die Diluvialflora in Ludników bei Kraków.
  • 1929 Element górski we florze nizu polskiego = The mountain element in the flora of the Polish plain.
  • 1929 Parki narodowew Polsce = National parks in Poland.
  • 1932 The beech and the beechforets in Poland.Bern.
  • 1933 Flora plejstoceńska w Jarosławiu. Kraków .
  • 1935 Flora polska. Kraków : Polska Akademja Umiejętności.
  • 1935 Dwuliscienne wolnoplatkowe.
  • 1935 Pleistocenskie jezioro pod Jaslem .
  • 1935 Las i step na zachodniem Podolu = The forest and the steppe in West Podolia.
  • 1935 The significance of isopollen lines for the investigation of the geographical distribution of trees in the post-glacial period .
  • 1938 Eine pliozäne Flora in Krościenko am Dunajec .
  • 1947 Flora pliocenska z Kroscienka N/Dunajcem.
  • 1948 Chromosome pairing and fertility in a new synthetic Triticum spelta .
  • 1953 Rosliny Polskie.
  • 1954 Czwartorzęd w nowym ujęciu.
  • 1957 The Genus Sphaerotheca Kirchheimer in the Lower Pliocene of the Carpatian Mountains.
  • 1958 Chronione w Polsce gatunki roślin.
  • 1959 Szata roslinna Polski.
  • 1959 Swietokrzyski Park Narodowy.
  • 1961 Miocenska flora ze Starych Gliwic na Slasku = Miocenovaja flora iz Starych Glivic v Verchnej Silezii = Miocene flora from Stare Gliwice in Upper Silesia.
  • 1962 Tatrzański Park Narodowy / praca zbiorowa pod.
  • 1962 Tatrzański Park Narodowy.
  • 1964 The decline of tertiary plants before the maximal glaciation of the West Carpathians .
  • 1964 Zarys historii botaniki w Krakowie na tle szesciu wieków Uniwersytetu Jagiellonskiego.
  • 1964 Ogólna geografia roslin.
  • 1965 Ochrona przyrody i jej zasobów.
  • 1966 The vegetation of Poland.
  • 1966 La Société botanique de Pologne dédie ce volume à son membre d'honneur le Professeur docteur.
  • 1966 Dziesięć tysięy lat historii lasu w Tatrach.
  • 1969 Kwiaty i zwierzęta : zarys ekologii kwiatów.
  • 1972 Szata roslinna Polski.
  • 1973 Protection of man's natural environment.
  • 1975 General plant geography. Warszawa.

Weblinks


Diese Artikel könnten dir auch gefallen



Die letzten News


Knochen des Tages

Elemente:

,

30.10.2020
Denisovaner-DNA im Erbgut früher Ostasiaten
Forschende des Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie und der Mongolischen Akademie der Wissenschaften haben das Genom des ältesten me...
24.10.2020
Bissspuren und ausgefallene Zähne bringen Licht ins Fressverhalten von Dinosauriern
Forscherteam der Universität Tübingen untersucht 160 Millionen Jahre alten Fressplatz im Nordwesten Chinas.
22.10.2020
Kognitive Bausteine der Sprache existierten schon vor 40 Millionen Jahren
Nicht nur Menschen, sondern auch Affen und Menschenaffen erkennen Regeln in komplexen sprachlichen Konstruktionen. Dies haben Sprachwissenschaftler du...
21.10.2020
Mehr noch als Fleisch und Milch
Stabile Isotopendaten von Menschen- und Tierknochen zeigen eine sehr effektive Nutzung des vielfältigen Nahrungsangebots im nördlichen Kaukasus und ...
18.10.2020
Madagaskar: Mensch und Klima verursachten Massenaussterben
Die gesamte endemische Megafauna Madagaskars und der östlich davon gelegenen Inselkette der Maskarenen, zu der Mauritius und Rodrigues zählen, wurde...
17.10.2020
Chemische Evolution - Am Anfang war der Zucker
Der Ursprung allen Lebens liegt in organischen Molekülen. Doch wie sind diese aus anorganischen Stoffen entstanden? Der LMU-Chemiker Oliver Trapp ber...
14.10.2020
Der moderne Mensch kam auf Umwegen nach Europa
Klimatische Bedingungen leiteten die geographische Ausbreitung von Homo sapiens in der Levante vor 43.000 Jahren.
12.10.2020
Reiter wetteiferten vor 3000 Jahren um die ältesten Lederbälle Eurasiens
Wissenschaftler haben in Gräbern von Reitern in Nordwest-China die ältesten Bälle Eurasiens untersucht. Gemäss dem internationalen Forscherteam so...
08.10.2020
Forscher rekonstruieren Käfer aus der Kreidezeit
Ein internationales Forscherteam hat vier neu gefundene Exemplare der fossilen Käfer Mysteriomorphidae mithilfe der Computertomographie untersucht un...
01.10.2020
Jagdverhalten säbelzahntragender Raubtiere erforscht
Ein internationales Team von Forschenden aus dem Vereinigten Königreich und Spanien sowie unter Beteiligung vom Museum für Naturkunde in Berlin, unt...
25.09.2020
Vor 120.000 Jahren: Älteste sicher datierte Nachweise von Menschen auf der arabischen Halbinsel
Unter Verwendung hochauflösender paläoökologischer Informationen, die aus versteinerten Fußabdrücken gewonnen wurden, präsentiert eine neue, in ...
25.09.2020
Neandertaler haben männliches Geschlechtschromosom vom modernen Menschen übernommen
Ein internationales Forschungsteam unter der Leitung von Martin Petr und Janet Kelso vom Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipz...
21.09.2020
Versteinerte Bäume im Thüringer Wald: Forscherteam entschlüsselt fossile Mikrowelten
Paläontologen des Museums für Naturkunde Chemnitz und der TU Bergakademie Freiberg führen aktuell in Manebach bei Ilmenau wissenschaftliche Grabung...
21.09.2020
Auch Schimpansen leiden ein Leben lang, wenn sie im Kindesalter die Mutter verlieren
Der Tod eines Elternteils ist für ein Kind traumatisch und Waisenkinder leiden häufig für den Rest ihres Lebens unter diesem Verlust – ein verzö...
21.09.2020
Älteste Spermien der Welt
In einem Bernstein entdeckte ein internationales Team von Paläontologen im Inneren eines weiblichen Muschelkrebses 100 Millionen Jahre alte Riesenspe...
17.09.2020
Schimpansenverhalten und -kultur sind in variabler Umwelt am vielfältigsten
Ein internationales Forschungsteam unter der Leitung des Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie und dem Deutschen Zentrum für integrat...
15.09.2020
Weinpresse aus der Eisenzeit gibt Aufschluss über Bautechnik der Phönizier
Forschungsteam der Universität Tübingen entdeckt seltenen Nachweis der frühen Weinherstellung an der Ausgrabungsstätte Tell el-Burak im Libanon.
09.09.2020
Die älteste Neandertaler-DNA Mittelosteuropas
Ein internationales Team berichtet in einer neuen Studie über das älteste mitochondriale Genom eines Neandertalers aus Mittelosteuropa. Das aus eine...
09.09.2020
Das letzte Zucken der Eiszeit
Ein internationales Team von Forschenden blickt präzise wie nie in das Ende der letzten Eiszeit. Wann und wo genau die Jüngere Dryaszeit begann und ...
03.09.2020
Milchverträglichkeit hat sich in wenigen Tausend Jahren in Mitteleuropa verbreitet
Paläogenetiker der Johannes Gutenberg-Universität Mainz finden nur in wenigen Knochen vom bronzezeitlichen Schlachfeld an der Tollense Hinweise auf ...
03.09.2020
Himmelsscheibe von Nebra wird neu datiert
Bisher galt die Himmelsscheibe von Nebra als frühbronzezeitlich und damit als älteste Himmelsdarstellung der Welt. Archäologen der Goethe-Universit...
03.09.2020
Künstliche Intelligenz hilft in der Archäologie
Künstliche Intelligenz ist besser als bisherige Softwareanwendungen in der Lage, den Ursprung archäologischer Funde aus naturwissenschaftlichen Unte...
26.08.2020
Bronzezeit: Fremde Ernährungstraditionen in Europa
Nicht nur Metalle, hierarchische Gesellschaften und befestigte Siedlungen: In der Bronzezeit beeinflusste auch ein neues Lebensmittel die ökonomische...
26.08.2020
Wie sich Neandertaler an das Klima anpassten
Klimaveränderungen kurz vor ihrem Verschwinden lösten bei den späten Neandertalern in Europa eine komplexe Verhaltensänderung aus: Sie entwickelte...
17.08.2020
Radiokarbonuhr zur C-14 Datierung neu geeicht
Die Radiokarbondatierung wird genauer als je zuvor: Als Teil eines internationales Forschungsteam trug die Universität Hohenheim dazu bei die Technik...