Picture taken by Marcus Cyron (photo) / CC BY-SA 3.0

Schüssel-Skyphos des Vogelfutter-Malers, um 735/20 v. Chr.

Der Vogelfutter-Maler war ein mit einem Notnamen bezeichneter attisch-spätgeometrischer Töpfer und Vasenmaler.

Der Vogelfutter-Maler war der Hauptvertreter der Vogelfutter-Werkstatt. Seine Vasenmalerei entwickelte sich aus der frühen Werkstatt von Athen 894 und ist in die Zeit Spätgeometrisch IIa und frühe Spätgeometrische Zeit IIb anzusetzen. Er ist möglicherweise der Erfinder der figürlichen Schalendekoration, die sich an orientalischen Metallschüsseln orientierte. Seinen Notnamen erhielt er aufgrund seiner Darstellung von Vögeln, die durch eine an den Füßen und eine weitere zwischen Schnabel und Rücken des Vordervogels verlaufende Punktkette („Vogelfutter“) verbunden wurden. Er war etwa in der Zeit zwischen 735 und 720 v. Chr. tätig.

Literatur

Weblinks

 <Lang> Commons: Vogelfutter-Maler – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Diese Artikel könnten dir auch gefallen


Die News der letzten 14 Tage 1 Meldungen

Knochen des Tages
GSI-D 199
GSI-D 199

Sivapithecus sivalensis

Elemente: L. MAN (P4-M2)

Haritaliyangar , India