Aeneas besiegt den Turnus (Ölgemälde von Luca Giordano)

Turnus ist in der römischen Mythologie ein König der Rutuler, eines Volksstammes, der in Latium lebte.

Er wird unter anderem bei Cato dem Älteren, Dionysios von Halikarnassos, Titus Livius und Ovid erwähnt. Die ausführlichste Darstellung findet sich in Vergils Aeneis.

Turnus, Sohn des Daunus und Bruder der Iuturna, wollte Lavinia, die Tochter des Latinus, zur Frau nehmen. Aber Latinus bot seine Tochter Aeneas an. Als es zum Krieg zwischen Latium und den Trojanern kam, wurde Turnus im Zweikampf von Aeneas getötet.

Turnus ist die zentrale Gegenfigur zu Aeneas in der zweiten Werkhälfte der Aeneis. Er ist mutig und tapfer, verkörpert aber in seinem blinden Hass den „furor impius“ (gottlose, gewissenlose Raserei). Er nimmt den ungleichen Zweikampf mit dem jugendlichen Pallas an, verspottet danach den Erschlagenen und raubt der Leiche das Wehrgehenk. Als er schließlich von Aeneas besiegt ist, bittet er um Gnade, und Aeneas will sie ihm schon gewähren, als sein Blick auf das erbeutete Wehrgehenk fällt, das Turnus trägt: Da tötet Aeneas ihn im Zorn. Der letzte Vers der Aeneis beschreibt Turnus’ Abgang in die Unterwelt.

Turnus’ Unterstützer im Krieg gegen Aeneas waren Amata, die Frau des Latinus, Mezentius, der abgesetzte König der Etrusker, und die volskische Prinzessin Camilla, Tochter des Metabus.

Quellen

  • Vergil, Aeneis 7–12 passim
  • Titus Livius, Ab urbe condita 1,2,1–6
  • Dionysios von Halikarnassos, Antiquitates Romanae 1,59,2; 1,64,2–4
  • Ovid, Metamorphosen 445–608
  • Strabon, Geographie 5,3,2

Literatur

  • Wilhelm Ehlers: Turnus 1. In: Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (RE). Band VII A,2, Stuttgart 1948, Sp. 1409–1413.
  • Stefan Freund: Der Tod des Turnus und Homer. Überlegungen zum Schluss von Vergils Aeneis. In: Stefan Freund, Meinolf Vielberg (Hrsg.): Vergil und das antike Epos. Festschrift für Hans Jürgen Tschiedel (= Altertumswissenschaftliches Kolloquium. Band 20). Franz Steiner, Stuttgart 2008, S. 67–84.
  • Lutz Käppel: Turnus 1. In: Der Neue Pauly (DNP). Band 12/1, Metzler, Stuttgart 2002, ISBN 3-476-01482-7, Sp. 926.
  • Peter Schenk: Die Gestalt des Turnus in Vergils Aeneis (= Beiträge zur klassischen Philologie. Band 1641). Hain, Königstein/Ts. 1984.
  • Hermann Steuding: Turnus. In: Wilhelm Heinrich Roscher (Hrsg.): Ausführliches Lexikon der griechischen und römischen Mythologie. Band 5, Leipzig 1924, Sp. 1294–1296 (Digitalisat).

Weblinks

Commons: Turnus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien