Truncus


Als Truncus (lat., „Stamm“) bezeichnet man in der Anatomie den Rumpf.

Darüber hinaus wird der Begriff Truncus (Plural Trunci) auch für größere Blutgefäß-, Lymphgefäß- und Nervenstämme verwendet:

In der Neuroanatomie:

Am Herz:

  • Truncus fasciculi atrioventricularis, siehe His-Bündel

Diese Artikel könnten dir auch gefallen