The Oa Church


Ruinen der Oa Church

The Oa Church, auch Oa Parish Church, ist ein heute in Ruinen liegendes Kirchengebäude auf der schottischen Hebrideninsel Islay. Die Kirchenruine befindet sich auf der Halbinsel Oa in der zu der Streusiedlung Coillabus gehörenden Siedlung Risabus. Sie ist in den britischen Denkmallisten in der Kategorie C(S) eingeordnet.[1]

Geschichte

Mit der Mechtan’s Church in Kilnaughton existierte ein Kirchengebäude unbekannten Datums auf der Halbinsel Oa, das zum Parish Kildalton gehörte. Kildalton Chapel diente als Hauptkirche des Parish. Im Jahre 1651 wurde der Bau einer neuen Kirche bei Lagavulin beschlossen, welche die beiden Kirchen ersetzen sollte. Deren Bau wurde gegen Ende des 17. Jahrhunderts abgeschlossen.[2] 1828 stellte der Architekt Thomas Telford die neue Oa Church fertig, welche später als Hauptkirche des 1849 eingerichteten Parish Oa diente.[1] Seit wann die Kirche nicht mehr verwendet wird, ist nicht ersichtlich.

Beschreibung

Das Gebäude weist Außenmaße von 17 × 12 m2 auf. Obschon kein Dach mehr vorhanden ist, sind die Außenmauern heute noch weitgehend intakt. Diese sind in der traditionellen Harling-Technik verputzt und schlossen einst mit einem Satteldach ab, das jedoch nicht mehr erhalten ist. Am Nordwestende sitzt ein kleiner Glockenturm auf, der mit einer steinernen Spitze abschließt.[1] In den Nord-, Süd- und Ostmauern sind insgesamt drei Bogenfenster, an der Westseite zwei Bogenfenster vorhanden. Das Gebäude kann durch zwei Eingänge aus westlicher Richtung betreten werde. Der Boden der Ruine ist heute grasbewachsen.[1] Wahrscheinlich gehörte das alte Pfarrhaus in Coillabus zu dieser Kirche.[3]

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Eintrag in den britischen Denkmallisten
  2. Informationen der Royal Commission on the Ancient and Historical Monuments of Scotland
  3. Informationen der Royal Commission on the Ancient and Historical Monuments of Scotland

55.612-6.2667222222222Koordinaten: 55° 36′ 43″ N, 6° 16′ 0″ W


Diese Artikel könnten dir auch gefallen


Die News der letzten 14 Tage 3 Meldungen

Knochen des Tages
YV 1783
YV 1783

Lufengpithecus keiyuanensis

Elemente: R. UM3

Yuanmou , China