Sebastian Danisch / CC BY-SA 4.0

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Puderdunen sind spezielle Federn bei bestimmten Vogelarten, wie Papageien oder Reiher, bei denen die Spitze der nachwachsenden Feder ständig zu feinem Staub zerfällt. Dieser Staub macht das Gefieder wasserabweisend und die Vögel nutzen es zur Reinigung, da bei diesen Vögeln oftmals die Bürzeldrüse stark zurückgebildet ist.


Diese Artikel könnten dir auch gefallen


Die News der letzten 14 Tage 1 Meldungen

Knochen des Tages
TM 1518
TM 1518

Australopithecus africanus

Elemente: R. LM3

Kromdraai , Südafrika