Ponte Nova da Cava da Velha


Ansicht

Die Ponte Nova da Cava da Velha (auch Ponte Nova oder Ponte da Cava da Velha) ist eine römische Steinbrücke im Norden Portugals. Sie spannt sich etwa drei Kilometer südlich von Castro Laboreiro am Rand des Parque Nacional da Peneda-Gerês über den Rio Castro Laboreiro.

Geschichte

Die Brücke wurde vermutlich im 1. Jahrhundert errichtet. Etwa im 13. Jahrhundert wurde sie neu gepflastert. 1986 wurde ihr der Status eines Monumento Nacional zuerkannt.[1] Das Bauwerk fehlt allerdings in den beiden umfangreichsten Listen römischer Brücken.[2][3]

Beschreibung

Die Konstruktion besteht aus zwei stark geneigten, etwa drei Meter breiten Rampen, die auf zwei Rundbögen mit sehr ungleichen Größen aufliegen. Der größere hat eine Spannweite von 10,5 Metern und eine Höhe von 7,5 Metern, der kleinere eine Spannweite von nur 1,7 Metern und eine Höhe von 3,3 Metern.

Die Bogensteine sind behauen, die Pflasterung besteht aus großen Steinplatten. Um die Stützpfeiler zu stärken und sie vor der Kraft des Wassers zu schützen, sind vor- und nachgelagerte Wellenbrecher angebracht.

Galerie

Einzelnachweise

  1. IGESPAR: Ponte Nova da Cava da Velha
  2. O’Connor, Colin: Roman Bridges, Cambridge University Press, 1993, ISBN 0-521-39326-4, S. 198f.
  3. Galliazzo, Vittorio: I ponti romani. Catalogo generale, Bd. 2, Edizioni Canova, Treviso 1994, ISBN 88-85066-66-6, S. 313–319

Weblinks

 <Lang> Commons: Nova da Cava da Velha Bridge – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

42.003333333333-8.1638888888889Koordinaten: 42° 0′ 12″ N, 8° 9′ 50″ W


Diese Artikel könnten dir auch gefallen


Die News der letzten 14 Tage 3 Meldungen

Knochen des Tages
KNM-RU 1945
KNM-RU 1945

Proconsul africanus

Elemente: LM2

Rusinga Island , Kenia