Phrixos-Gruppe / Public domain

Herakles-Teller

Als Phrixos-Gruppe wird ein apulischer Vasenmaler des dritten Viertels des 4. Jahrhunderts v. Chr. bezeichnet.

Es ist unklar, ob der Phrixos-Maler ein einzelner Künstler war oder einer größeren nach ihm benannten Gruppe, der Phrixos-Gruppe, angehörte. Ihm wird die Namenvase der Gruppe zugeschrieben. Den Notnamen erhielt der Phrixos-Maler aufgrund der Darstellung der mythologischen Figur Phrixos auf einem Teller. Phrixos reitet hier auf einem Widder über das Meer. Um ihn sind mehrere Fische gruppiert. Aufgrund dieser Fische war es möglich der Gruppe weitere Fischteller zuzuordnen. Die Dareios-Unterwelt-Werkstatt, der sie zugeordnet wird, gilt als die Manufaktur die die qualitätvollsten Arbeiten rotfiguriger apulischer Vasen der entsprechenden Zeit produziert hatte.[1]

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Luca Giuliani: Tragik, Trauer und Trost. Bildervasen für eine apulische Totenfeier, Berlin, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz 1995 S. 23

Diese Artikel könnten dir auch gefallen


Die News der letzten 14 Tage 1 Meldungen

Knochen des Tages
SK 847
SK 847

Homo erectus

Elemente: L. CRA (I2, M2)

Swartkrans , Südafrika