Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Perito Moreno (Begriffsklärung) aufgeführt.
Perito Moreno
Büste Morenos

Perito Moreno, eigentlich Francisco Pascasio Moreno (* 31. Mai 1852 in Buenos Aires; † 22. Februar 1919 ebenda), war ein argentinischer Geograph, Anthropologe und Entdecker. In zahlreichen Expeditionen erforschte er insbesondere Patagonien und dessen Flora und Fauna. „Perito“ heißt im Spanischen „Sachverständiger“, eine Amtsbezeichnung, die er während der Grenzvermessung von Chile und Argentinien erhielt.

1872 war er einer der Mitbegründer der Sociedad Científica Argentina. Maßgebend beteiligt war er an der exakten Vermessung beziehungsweise Festlegung des Grenzverlaufs zwischen Argentinien und Chile in den Anden. Seine letzte Reise nach Patagonien unternahm er 1912 als Begleiter des US-amerikanischen Ex-Präsidenten Theodore Roosevelt.

Nach ihm benannt sind (alle in Patagonien):

  • eine Kleinstadt, siehe Perito Moreno (Stadt)
  • ein Nationalpark, siehe Perito Moreno (Nationalpark)
  • ein Gletscher im Nationalpark Los Glaciares, siehe Perito-Moreno-Gletscher

Weblinks


Diese Artikel könnten dir auch gefallen


Die News der letzten 14 Tage 3 Meldungen

Knochen des Tages
SANGIRAN
SANGIRAN

Homo erectus

Elemente: TIB

Sangiran , Indonesien (Java)