39.20083333333329.612222222222Koordinaten: 39° 12′ 3″ N, 29° 36′ 44″ O

f1
Penkalasbrücke
Penkalasbrücke
Die Penkalasbrücke im Jahr 1992
Querung von Penkalas (Kocaçay)
Ort Aizanoi (Türkei)
Konstruktion Bogenbrücke mit Keilsteingewölbe
Anzahl der Öffnungen 5
Bauzeit 2. Jahrhundert n. Chr.
Lage
Penkalasbrücke (Türkei)
Penkalasbrücke

Die Penkalasbrücke ist eine römische Brücke über den Penkalas (heute Kocaçay), einen kleinen Zufluss des Rhyndakos (Adırnas Çayı), im kleinasiatischen Aizanoi (Çavdarhisar in der Türkei).

Die fünfbögige Steinbrücke aus dem 2. Jahrhundert n. Chr. ist eine von ehemals vier Römerbrücken in Aizanoi und dürfte in der Antike aufgrund ihrer zentralen Lage in der Nähe des Zeus-Heiligtums und der direkten Anbindung an die Fernstraße nach Kotiaion (Kütahya) der bedeutendste Flussübergang gewesen sein.[1] Die antike Brüstung blieb nach Berichten früher europäischer Forschungsreisender bis mindestens 1829 erhalten und ist heute durch ein wenig ansehnliches Eisengeländer ersetzt.[1]

Ca. 290 m flussaufwärts führt eine weitere gut erhaltene antike Brücke über den Penkalas, die in fast identischer Weise ausgeführt ist.[1]

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 Galliazzo (1994), S. 403

Literatur

  • Vittorio Galliazzo: I ponti romani. Band 2: Catalogo generale. Edizioni Canova, Treviso 1994, ISBN 88-85066-66-6, S. 403 (Nr. 839).
  • Colin O'Connor: Roman Bridges. Cambridge University Press, Cambridge 1993, ISBN 0-521-39326-4, S. 124 (Nr. E12).

Siehe auch

Weblinks

 <Lang> Commons: Penkalasbrücke – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Diese Artikel könnten dir auch gefallen


Die News der letzten 14 Tage 0 Meldungen

Knochen des Tages
MLD 18
MLD 18

Australopithecus africanus

Elemente: MAN (R. I1-M3, L. I1-C, P4), MAN cross-sections (N=8)

Makapansgat , Südafrika