Onouphis


Onouphis (griechisch Ὄνουφις, lateinisch Onuphis) war ein antiker Ort im Nildelta in Ägypten und der Hauptort des Nomos Onouphites. Er befand sich beim heutigen Mahallat Minuf, etwa 11 km nördlich vom Tanta. In der Spätantike war Onouphis Sitz eines Bischofs. Auf dieses Bistum geht das Titularbistum Onuphis der römisch-katholischen Kirche zurück.

Quellen

  • Herodot 2,166
  • Stephanos von Byzanz sub voce Onouphis
  • Claudius Ptolemäus 4,5,51
  • Plinius der Ältere, Naturalis historia 5,9f

Literatur

  • William Bodham Donne: Onuphis. In: William Smith: Dictionary of Greek and Roman Geography. London 1854.
  • Karl Jansen-Winkeln: Onuphis. In: Der Neue Pauly (DNP). Band 8, Metzler, Stuttgart 2000, ISBN 3-476-01478-9.
  • Hermann Kees: Onuphis. In: Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (RE). Band XVIII,1, Stuttgart 1939, Sp. 529–530.

Weblinks

30.8832730.965431Koordinaten: 30° 53′ N, 30° 58′ O


Diese Artikel könnten dir auch gefallen