Die Nuaras waren ein kleiner, zu den indigenen Völkern Südamerikas zählender Stamm, der zur Zeit der Kolonisation Südamerikas durch die Konquistadoren die Ebenen von Xerez besiedelte. Das inzwischen ausgestorbene Volk geriet in die Gefangenschaft der portugiesischen Eroberer, die diese sodann versklavten.[1]

Einzelnachweise

  1. Allgemeine geographische Ephemeriden, Band 29, S.405 von Friedrich Justin Bertuch

Diese Artikel könnten dir auch gefallen


Die News der letzten 14 Tage 1 Meldungen

Knochen des Tages
GSP 16082
GSP 16082

Sivapithecus

Elemente: R. MAN (M1-M3)

, Pakistan