Norbert Zieling, 2018

Norbert Zieling (* 1956[1]) ist ein deutscher Archäologe. Er ist Leiter der Abteilung Bodendenkmalpflege und stellvertretender Dienststellenleiter im LVR-Archäologischen Park Xanten (APX).[2][3]

Werdegang

Zieling studierte 1975 bis 1985 Ur- und Frühgeschichte, klassische Archäologie und Anthropologie an der Ruhr-Universität Bochum,[4] wo er 1985 mit einer umfangreichen Arbeit zu germanischen Schilden der Spätlatène- und der römischen Kaiserzeit im freien Germanien promovierte.

Zwischen 1985 und 1987 war er Ausgrabungsleiter am Museum für Kunst und Kulturgeschichte in Dortmund.[4]

Seit 1988 ist er als Leiter der Bodendenkmalpflege des APX für die archäologischen Forschungen in der Colonia Ulpia Traiana und ihres antiken Hafens verantwortlich.[2]

Veröffentlichungen

  • Studien zu germanischen Schilden der Spätlatène- und der römischen Kaiserzeit im freien Germanien (= British Archaeological Reports. Band 1-3, Nr. 505). Oxford 1989, ISBN 0-86054-646-2 (1065 S.).
  • Landschaftsverband Rheinland; Archäologischer Park/Regionalmuseum Xanten (Hrsg.): Die großen Thermen der Colonia Ulpia Traiana. Die öffentliche Badeanlage der römischen Stadt bei Xanten. Rheinland-Verlag, Köln 1999, ISBN 978-3-7927-1761-5.
  • als Herausgeber mit Gundolf Precht: Genese, Struktur und Entwicklung römischer Städte im 1. Jahrhundert n. Chr. in Nieder- und Obergermanien. Kolloquium vom 17. bis 19. Februar 1998 im Regionalmuseum Xanten (= Xantener Berichte. Band 9). Philipp von Zabern, Mainz 2000, ISBN 978-3-8053-2752-7.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Tilmann Bechert: Römische Archäologie in Deutschland. Geschichte, Denkmäler, Museen. Reclam, Stuttgart 2003, ISBN 3-15-010516-1.
  2. 2,0 2,1 Bodendenkmalpflege. In: apx.lvr.de. Abgerufen am 25. August 2018.
  3. Erfolgreiche Zusammenarbeit von APX und Freudenberg. (PDF) In: Niederrhein-Nachrichten. 14. April 2018, abgerufen am 25. August 2018.
  4. 4,0 4,1 LinkedIn-Profil. (Nicht mehr online verfügbar.) In: de.linkedin.com. Ehemals im Original; abgerufen am 25. August 2018.@1@2Vorlage:Toter Link/de.linkedin.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.

Die News der letzten Tage

17.06.2022
Archäologie | Kultur
Neue Zeugnisse aus der Tempelstadt Heliopolis
Ein ägyptisch-deutsches Grabungsteam hat bei gerade abgeschlossenen Ausgrabungen im Nordosten Kairos bedeutende Zeugnisse aus der Geschichte der Tempelstadt Heliopolis gefunden.
14.06.2022
Wanderungen | Archäologie | Kultur
Die Römer brachten das Maultier mit
Erst die Römer brachten auch Maultiere im ersten Jahrhundert über die Alpen nach Norden, davor wurden in Mitteleuropa ausschließlich Pferde als Reittiere genutzt.
10.06.2022
Nach_der_Eiszeit | Ernährung
Hirse in der Bronzezeit: Ein Superfood erobert die Welt
Bereits vor 3500 Jahren lebten die Menschen in einer globalisierten Welt.
09.06.2022
Genetik | Wanderungen | Homo sapiens
Das prähistorische Wallacea – ein genetischer Schmelztiegel menschlicher Abstammungslinien
Die Inseln Wallaceas im heutigen Ostindonesien wurden bereits vor langer Zeit von modernen Menschen besiedelt.
18.05.2022
Sprache | Primaten
Tierisch flexibel: Wie Orang-Utan-Mütter mit ihrem Nachwuchs kommunizieren
Ein Forschungsteam hat Mutter-Kind-Interaktionen bei Orang-Utans untersucht.
17.05.2022
Paläoökologie | Nach_der_Eiszeit | Ernährung
Zündeln vor 9.500 Jahren
Schon vor 9500 Jahren setzten die Menschen in Europa Brandrodung ein, um Land für sich nutzbar zu machen.
17.05.2022
Nach_der_Eiszeit | Archäologie | Kunst
Spektakuläre Deckengemälde im Tempel von Esna entdeckt
Deutsche und ägyptische Forscher haben im Tempel von Esna in Oberägypten eine Serie farbenprächtiger Deckenbilder freigelegt.