Muhammad ibn ʿUmar at-Tūnisī


Muhammad ibn ʿUmar at-Tūnisī (arabisch ‏محمد بن عمر التونسي‎, DMG Muḥammad ibn ʿUmar at-Tūnisī), im Englischen kurz Sheikh Mohammed of Tunis (* 1789; † 1857), war ein arabischer Kaufmann aus Tunis. Er ist Verfasser eines Reiseberichts über seine Reise nach Ostafrika in das Gebiet von Darfur und Wadaï (1804–1814), der zunächst auf Französisch von Nicolas Perron (Voyage au Darfur, Paris 1845 & Voyage au Ouadây, Paris 1851) erschien und 1854 in einer gekürzten, von Bayle St. John ins Englische übersetzen Version unter dem Titel Travels of an Arab merchant in Soudan (The Black Kingdoms of Central Africa) in London (1854).

Werke

  • Tašḥīd al-aḏhān bi-sīrat bilād al-ʿarab wa-'s-Sūdān (Transliterationsvariante: Tashḥīdh al-adhhān bi-sīrat bilād al-ʿarab wa-'l-Sūdān). Al-Qahira 1965 (SUB Gö)

Englische Übersetzung

Weblinks


Diese Artikel könnten dir auch gefallen


Die News der letzten 14 Tage 3 Meldungen

Knochen des Tages
ARA-VP-1-1232
ARA-VP-1-1232

Elemente: L. UC

Middle Awash , Äthiopien