Michael Cook


Michael Allan Cook (* 24. Dezember 1940) ist ein britischer Islamwissenschaftler.

Er studierte in Cambridge und an der School of Oriental and African Studies der University of London. Im Jahre 1986 nahm er eine Stelle an der Princeton University an. Er ist Professor am Department of Near Eastern Studies der Princeton University. Im Jahre 2002 erhielt er den mit 1,5 Million Dollar dotierten "Distinguished Achievement Award" von der Mellon Foundation für bedeutende geisteswissenschaftliche Forschung.

Werke

  •  Der Koran. Eine kleine Einführung. In: Reclams Universal-Bibliothek. 18652, Reclam, Ditzingen 2009 (Originaltitel: The Koran. A Very Short Introduction, übersetzt von Matthias Jendis), ISBN 978-3-150-18652-7.
  • A Brief History of the Human Race 2005
  • Studies in the Origins of Early Islamic Culture and Tradition 2004
  • Early Muslim Dogma : A Source-Critical Study 2003
  • Forbidding Wrong in Islam : An Introduction (Themes in Islamic History) 2003
  • Commanding Right and Forbidding Wrong in Islamic Thought 2001
  • Manual of Archival Description 2000
  • Founders of Faith : The Buddha ; Confucius ; Jesus ; Muhammad
  • Muhammad (Past Masters)
  • Hagarism: The Making of the Islamic World

Weblinks


Diese Artikel könnten dir auch gefallen


Die News der letzten 14 Tage 3 Meldungen

Knochen des Tages
AL 2-48
AL 2-48

Cercopithecoides meaveae

Elemente: VER

Leadu , Äthiopien