GIRAUD Patrick / CC BY 3.0

Masidil


Das Grabmal im Jahr 2008

Masidil (numidisch MSDL), Sohn des Ninipsan, war ein numidischer Zimmermann. Er war im 2. Jahrhundert v. Chr. in Thugga tätig.

Masidil ist neben mehreren anderen Künstlern und Handwerkern auf einer numidisch-punischen Bilingue erwähnt, die an einem Pfeilergrabmal in Thugga gefunden wurde. Auf der Bilingue sind des Weiteren Atban, wohl Architekt, die Steinmetze ʿAbdarisch, Zimer und Managai, ihre Assistenten Zazai, Tamôn und Warsakan, der Zimmermann Ankan sowie die Eisenhandwerker Schafot und Papai verzeichnet.

Literatur


Diese Artikel könnten dir auch gefallen



Die letzten News


Knochen des Tages

Elemente:

,