Liste der vor- und frühgeschichtlichen archäologischen Fundplätze auf Sardinien


Liste der vor- und frühgeschichtlichen archäologischen Fundplätze auf Sardinien

Ein Domus von Genna Salixi mit Dromos

In Klammern die amtlichen Provinzkurzzeichen

  • Aiòdda bei Nurallao, Gigantengrab (CA)
  • Albucciu bei Arzachena, Protonuraghe (OT)
  • Anghelu Ruju bei Alghero, Domus de Janas (SS)
  • Antigori bei Sarroch Nuraghe (CA)
  • Aquädukt Sa Rughitulla bei Olbia römisch (OT)
  • Ardasai bei Seui Nuraghe (OG)
  • Arrubiu bei Orroli Nuraghe (CA)
  • Asoru bei San Vito Nuraghe (CA)
  • Bidistili bei Fonni, Gigantengrab (NU)
  • Biristeddi bei Galtelli, Gigantengrab (NU)
  • Biru e' Concas bei Sorgono, Steinreihe + Menhire (NU)
  • Barrancu Mannu bei Santadi, Gigantengrab (CI)
  • Brodu bei Oniferi, Domus de Janas (NU)
  • Brunku Madagui, bei Gesturi Protonuraghe (MC)
  • Dolmen von Buddusò zwei Dolmen (OT)
  • Cabu Abbas bei Olbia, Nuraghenkomplex (OT)
  • Campu Luntanu bei Florinas, Domus de Janas (SS)
  • Coddu Vecchiu bei Arzachena, Gigantengrab (OT)
  • Cornus bei Cuglieri pun: Siedlung (OR)
  • Corte Noa bei Laconi, Galeriegrab und Menhire (OR)
  • Cuccuru Nuraxi bei Settimo San Pietro, Brunnenheiligtum (CA)
  • Dòmu d’Urxia (Domu de Orgia) bei Esterzili, Sardische Megarontempel (CA)
  • Roccia dell'Elefante bei Castelsardo, Domus de Janas (SS)
  • Filigosa bei Macomer, Domus de Janas + Nuraghe Ruju (NU)
  • Friarosu bei Mogorella, Protonuraghe (OR)
  • Fonte Niedda bei Perfugas Brunnenheiligtum (SS)
  • Front'e Mola bei Thiesi, Protonuraghe (SS)
  • Funtana Coberta bei Ballao, Brunnenheiligtum (CA)
  • Genna Maria bei Villanovaforru, Großnuraghe (MC)
  • Goronna bei Paulilatino, Gigantengrab (OR)
  • Gremonu bei Fonni Nuraghendorf mit Megarontempel (NU)
  • Imbértighe bei Borore, Gigantengrab (NU)
  • Is Concias bei Quartucciu, Gigantengrab (CA)
  • Is Paras bei Isili, Nuraghe (CA)
  • Izzana, bei Aggius, Nuraghe (OT)
  • La Prisgiona, bei Arzachena Großnuraghe (OT)
  • Laccaneddu, bei Villanova Monteleone Gigantengrab (SS)
  • Lassia bei Birori, Gigantengrab (NU)
  • Li Lolghi bei Arzachena, Gigantengrab (OT)
  • Li Mizzani bei Palau, Gigantengrab (OT)
  • Li Muri bei Arzachena, Steinkisten (OT)
  • Losa bei Abbasanta, Nuraghe (OR)
  • Lu Brandali bei Santa Teresa di Gallura, multipler Fundplatz (OT)
  • Luras bei Luras, vier Dolmen (OT)
  • Luzzanas Felsengrab bei Benetutti (SS)
  • Madau bei Fonni, Gigantengrab (NU)
  • Madrone bei Silanus, Nuraghe (NU)
  • Malchittu bei Arzachena, Megarontempel (OT)
  • Mandra Antine bei Thiesi, Domus de Janas (SS)
  • Mannu bei Dorgali, Nuraghe (NU)
  • Maria Frunza, bei Nuoro Domus de Janas (NU)
  • Mesu 'e Montes bei Ossi, Domus de Janas (SS)
  • Molafa bei Sassari, Domus de Janas (SS)
  • Milis bei Golfo Aranci, Brunnenheiligtum (OT)
  • Monte Baranta bei Olmedo, Pränuraghische Siedlung (SS)
  • Monte Maone bei Benrtutti, Dolmen
  • Montessu bei Villaperuccio, Domus de Janas (CI)
  • Monte d’Accoddi bei Porto Torres, Tempelpyramide (SS)
  • Monte Sirai bei Carbonia, punisches Dorf und Nuraghe (CI)
  • Moseddu bei Giave, Domus de Janas (SS)
  • Dolmen di Monte Acuto bei Berchidda, Dolmen (OT)
  • Motorra bei Dorgali, Dolmen (NU)
  • Muraguada bei Bauladu, Gigantengrab (OR)
  • Noddule bei Bitti, Nuraghe, Brunnenheiligtum (NU)
  • Nora bei Pula, Nuraghensiedlung (CA)
  • Oes bei Giave, Nuraghe (SS)
  • Orgono bei Ghilarza, Nuraghe (OR)
  • Osono bei Triei, Gigantengrab (OG)
  • Palatu bei Birori, Gigantengrab (NU)
  • Palmavera bei Alghero, Großnuraghe (SS)
  • Pani Loriga bei Santadi, punisch (CI)
  • Pascareddha bei Calangianus (OT)
  • Pirosu bei Santadi, Kulthöhle (CI)
  • Pradu Su Chiai bei Villagrande Strisaili, Gigantengrab (OG)
  • Pranu Muteddu bei Goni, Menhire, Dolmen, (CA)
  • Pedras Doladas bei Scano di Montiferro, Gigantengrab (OR)
  • Predio Canopoli in Perfugas, Brunnenheiligtum (SS)
  • Puttu Codinu bei Villanova Monteleone, Domus de Janas (SS)
  • Runara bei Ittiri, Dolmen (SS)
  • S’Arcu e is Forros bei Villanova Strisaili, Nuraghische Siedlung mit Megarontempel (OG)
  • S’Ena ’e Thomes bei Dorgali, Gigantengrab (NU)
  • S’Ena ’e sa Vacca bei Olzai, Dolmen (NU)
  • S’Urbale bei Teti, Nuraghensiedlung (NU)
  • Sa Coveccada bei Mores, Dolmen (SS)
  • Sa Domu ’e s’Orcu, bei Siddi, Gigantengrab (MC)
  • Sa Mandra ’e Sa Giua bei Ossi, Nuraghensiedlung (SS)
  • Sa Perda Pinta bei Mamoiada Menhir (NU)
  • Sa Sedda 'e Sos Carros, bei Oliena Nuraghensiedlung (NU)
  • Sa Testa bei Olbia, Brunnenheiligtum (OT)
  • San Cosimo bei Gonosfanadiga, Gigantengrab (MC)
  • San Salvatore bei Cabras, Brunnenheiligtum (OR)
  • Sant’ Andria Priu bei Bonorva, Domus de Janas (SS)
  • Sant’Antioco phönizisch-punischer Tofet (CI)
  • Santa Anastasia bei Sardara, Brunnenheiligtum (MC)
  • Santa Cristina bei Paulilatino, Brunnenheiligtum (OR)
  • Santa Vittoria bei Serri, Brunnenheiligtum (CA)
  • Santu Antine bei Torralba, Großnuraghe (SS)
  • Santu Bainzu bei Borore, Gigantengrab (NU)
  • Santu Pedru bei Olmedo, Domus de Janas (SS)
  • Sarbogadas bei Birori, Dolmen (NU)
  • Sas Concas bei Oniferi, Domus de Janas (NU)
  • Selene bei Lanusei, Gigantengräber und Nuraghensiedlung (OG)
  • Seneghe bei Suni, Protonuraghe (OR)
  • Serra Niedda bei Sorso, Brunnenheiligtum (SS)
  • Serra Orrios bei Dorgali, Nuraghensiedlung mit Megarontempel (NU)
  • Seruci bei Gonnesa, Nuraghenkomplex (CI)
  • Sos Furrighesos bei Anela, Domus de Janas (SS)
  • Sos Nurattolos bei Buddosò, Brunnenheiligtum und Megarontempel (OT)
  • Su Edrosu bei Tamuli, Dolmen (NU)
  • Su Notante bei Irgoli Brunnentempel (NU)
  • Su Lumarzu bei Bonorva, Brunnentempel (SS)
  • Su Monte de s’Ape bei Olbia Gigantengrab (OT)
  • Su Mulinu bei Villanovafranca, Nuraghe (MC)
  • Su Nuraxi bei Barumini, Großnuraghe (MC)
  • Su Para e sa Mongia bei Sant’Antioco, Menhirpaar (CI)
  • Su Romanzesu bei Bitti, Nuraghensiedlung und Brunnenheiligtum (NU)
  • Su Tempiesu bei Orune, Brunnentempel (NU)
  • Tamuli bei Macomer, Gigantengräber und Baityloi (NU)
  • Tanca Manna in Nuoro, Nuraghe (NU)
  • Tharros bei Cabras, punische Siedlung (OR)
  • Tiscali bei Oliena, Nuraghische Siedlung (NU)
  • Tuvixeddu bei Cagliari, punische Nekropole (CA)
  • Villanova Monteleone Dolmen, Domus de Janas, Gigantengrab, Nuraghe Appiu,(SS)
  • Abini bei Teti, Nuraghische Siedlung (NU)
  • Aidu Entos bei Bortigali, Nuraghe (NU)
  • Amungia bei Amungia, Nuraghe (CA)
  • Burghidu bei Ozieri, Nuraghe (SS)
  • Cara Bassa bei Villa Sant'Antonio, Menhire (OR)
  • Chirisconis bei Padria, Domus de Janas (SS)
  • Corbus bei Silanus, Nuraghe (NU)
  • Cuili Piras bei Muravera, Steinreihe (CA)
  • Curru Tundu bei Villa Sant'Antonio, Menhire (OR)
  • D’Iloi bei Sedilo, Gigantengrab und Nuraghe (OR)
  • di Coni oder Santu Milanu bei Nuragus, Brunnenheiligtum (CA)
  • di Tattinu bei Nuxis, byzantinische Kirche und Brunnenheiligtum (CI)
  • Domu s’Orku bei Sarroch, Nuraghe (CA)
  • Dronnoro bei Fonni, Nuraghe (NU)
  • Furrighesu bei Sindia, Dolmen, Domus de Janas (NU)
  • Garaunele bei Mamoiada, Stele (NU)
  • Genna Salixi bei Villa Sant’Antonio, Domus de Janas (OR)
  • Genoni bei Nuragus, Nuraghensiedlung (CA)
  • Goni bei Goni, Nuraghe (CA)
  • Grugos bei Busachi, Domus de Janas (OR)
  • Irru bei Nulvi, Brunnenheiligtum (SS)
  • Is Pirois a Villaputzu, Brunnenheiligtum (CA)
  • La Prisciona bei Arzachena, Nuraghe (OT)
  • Loelle bei Buddoso, Nuraghe (OT)
  • Lugherras bei Paulilatino, Nuraghe (OR)
  • Lughia Rajosa bei Ala dei Sardi, Menhir (OT)
  • Maiori bei Tempio Pausania, Nuraghe (OT)
  • Marruscu bei Villanova Strisalaili, Gigantengrab (OG)
  • Matzanni bei Vallermosa, Brunnenheiligtum (CA)
  • Mereu bei Orgosolo, Nuraghe (NU)
  • Mitza Pidighi bei Solarussa, Brunnenheiligtum (OR)
  • Monte Siseri bei Putifigari, Domus de Janas (SS)
  • Monte Longo bei Dorgali, Dolmen (NU)
  • Motorra bei Dorgali, Dolmen (NU)
  • Nela bei Sindia, Dolmen (NU)
  • Nuraddeo bei Suni, Nuraghe (OR)
  • Orolo bei Bortigali, Nuraghe (NU)
  • Ortakis bei Bolotana Steinkreise und Gehege (NU)
  • Perdalonga 'e Figu bei Borore Menhir (NU)
  • Perde Pes bei Paulilatino (OR)
  • Piscu bei Suelli, Nurghe (CA)
  • Ponte bei Dualchi, Nuraghe (NU)
  • Porcarzos bei Borore, Nuraghe (NU)
  • Ruju bei Chiaramonti, Nuraghe (SS)
  • S’Adde Asile bei Ossi, Domus de Janas (SS)
  • Sa Carcaredda bei Villagrande Strisaili, Gigantengrab (OG)
  • Sa Fache e S’Artare bei Narbolia, Gigantengrab (OR)
  • Sa Figu bei Ittiri, Domus de Janas (SS)
  • Sa Linnarta bei Orosei Brunnenheiligtum (NU)
  • Sa Perda Longa bei Tortoli, Menhire (OG)
  • Sa'e Mazzozzo bei Mamoiada, Menhir (NU)
  • Sajacciu bei Palau, Gigantengrab (OT)
  • San Salvatore bei Gonnosnò, Brunnenheiligtum (OR)
  • Sant’Andrea bei Berchidda, Dolmen (OT)
  • Santa Barbara bei Macomer, Nuraghe (NU)
  • Santa Barbara bei Sindia, Nuraghe (NU)
  • Santa Sarbana bei Silanus, Nuraghe und frühchristliche Kirche (NU)
  • Santu Michele Orrui bei Fonni, Menhir (NU)
  • Scalas bei Muravera, Nuraghe und Steinreihe (CA)
  • Sceri bei Ilbono, Nuraghische Siedlung (OG)
  • Sedda 'e sa Caudeba I + II bei Collinas, Gigantengrab (MC)
  • Serbissi bei Osini, Nuraghische Siedlung (OG)
  • Su Crussifissu Mannu bei Porto Torres, Domus de Janas (SS)
  • Su cuaddu 'e Nixias bei Lunumatrona, Gigantengrab (MC)
  • Su Ju Malmuradu bei Tresnuraghes, Dolmen (OR)
  • Su Pranu bei Abbasanta, Gigantengrab (OR)
  • Su Picante bei Siniscola, Gigantengrab (NU)
  • Su Putzu bei Nuragus, Nuraghe und Brunnenheiligtum (CA)
  • Succuronis bei Macomer, Nuraghe (NU)
  • Tittirriolla bei Bolotana, Nuraghe (NU)
  • Troculo bei Villagrande Strisaili, Gigantengrab (OG)
Georeferenzierung Karte mit allen verlinkten Seiten: OSM, Google oder Bing

Weblinks


Diese Artikel könnten dir auch gefallen



Die letzten News


Knochen des Tages

Elemente:

,

21.11.2020
Manche mögen‘s heiß: Globale Erwärmung als Motor für Evolution der Langhalssaurier
Ein internationales Paläontologen-Team, zu dem auch SNSB-Forscher Oliver Rauhut gehört, findet Belege für einen raschen Klimawandel vor 180 Million...
11.11.2020
Der Popa-Langur: ein neu entdeckter Affe aus Asien
Erbgutanalysen, unter anderem an hundert Jahre altem Museumsexemplar, erlauben Einblick in die Evolutionsgeschichte der Haubenlanguren.
03.11.2020
Neanderthaler-Mütter stillten nach fünf bis sechs Monaten ab
Als Grund für das Aussterben der Neanderthaler vermuten einige Forscher, dass die damaligen Mütter ihre Säuglinge lange stillten und die Säuglinge...
31.10.2020
Populationsgeschichte der Hunde deckt sich nur teilweise mit der des Menschen
Wissenschaftler haben die Genome von bis zu 10.900 Jahre alten Hunden untersucht und zeigen, dass die Populationsgeschichte der prähistorischen Hunde...
30.10.2020
Denisovaner-DNA im Erbgut früher Ostasiaten
Forschende des Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie und der Mongolischen Akademie der Wissenschaften haben das Genom des ältesten me...
24.10.2020
Bissspuren und ausgefallene Zähne bringen Licht ins Fressverhalten von Dinosauriern
Forscherteam der Universität Tübingen untersucht 160 Millionen Jahre alten Fressplatz im Nordwesten Chinas.
22.10.2020
Kognitive Bausteine der Sprache existierten schon vor 40 Millionen Jahren
Nicht nur Menschen, sondern auch Affen und Menschenaffen erkennen Regeln in komplexen sprachlichen Konstruktionen. Dies haben Sprachwissenschaftler du...
21.10.2020
Mehr noch als Fleisch und Milch
Stabile Isotopendaten von Menschen- und Tierknochen zeigen eine sehr effektive Nutzung des vielfältigen Nahrungsangebots im nördlichen Kaukasus und ...
18.10.2020
Madagaskar: Mensch und Klima verursachten Massenaussterben
Die gesamte endemische Megafauna Madagaskars und der östlich davon gelegenen Inselkette der Maskarenen, zu der Mauritius und Rodrigues zählen, wurde...
17.10.2020
Chemische Evolution - Am Anfang war der Zucker
Der Ursprung allen Lebens liegt in organischen Molekülen. Doch wie sind diese aus anorganischen Stoffen entstanden? Der LMU-Chemiker Oliver Trapp ber...
14.10.2020
Der moderne Mensch kam auf Umwegen nach Europa
Klimatische Bedingungen leiteten die geographische Ausbreitung von Homo sapiens in der Levante vor 43.000 Jahren.
12.10.2020
Reiter wetteiferten vor 3000 Jahren um die ältesten Lederbälle Eurasiens
Wissenschaftler haben in Gräbern von Reitern in Nordwest-China die ältesten Bälle Eurasiens untersucht. Gemäss dem internationalen Forscherteam so...
08.10.2020
Forscher rekonstruieren Käfer aus der Kreidezeit
Ein internationales Forscherteam hat vier neu gefundene Exemplare der fossilen Käfer Mysteriomorphidae mithilfe der Computertomographie untersucht un...
01.10.2020
Jagdverhalten säbelzahntragender Raubtiere erforscht
Ein internationales Team von Forschenden aus dem Vereinigten Königreich und Spanien sowie unter Beteiligung vom Museum für Naturkunde in Berlin, unt...
25.09.2020
Vor 120.000 Jahren: Älteste sicher datierte Nachweise von Menschen auf der arabischen Halbinsel
Unter Verwendung hochauflösender paläoökologischer Informationen, die aus versteinerten Fußabdrücken gewonnen wurden, präsentiert eine neue, in ...
25.09.2020
Neandertaler haben männliches Geschlechtschromosom vom modernen Menschen übernommen
Ein internationales Forschungsteam unter der Leitung von Martin Petr und Janet Kelso vom Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipz...
21.09.2020
Versteinerte Bäume im Thüringer Wald: Forscherteam entschlüsselt fossile Mikrowelten
Paläontologen des Museums für Naturkunde Chemnitz und der TU Bergakademie Freiberg führen aktuell in Manebach bei Ilmenau wissenschaftliche Grabung...
21.09.2020
Auch Schimpansen leiden ein Leben lang, wenn sie im Kindesalter die Mutter verlieren
Der Tod eines Elternteils ist für ein Kind traumatisch und Waisenkinder leiden häufig für den Rest ihres Lebens unter diesem Verlust – ein verzö...
21.09.2020
Älteste Spermien der Welt
In einem Bernstein entdeckte ein internationales Team von Paläontologen im Inneren eines weiblichen Muschelkrebses 100 Millionen Jahre alte Riesenspe...
17.09.2020
Schimpansenverhalten und -kultur sind in variabler Umwelt am vielfältigsten
Ein internationales Forschungsteam unter der Leitung des Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie und dem Deutschen Zentrum für integrat...
15.09.2020
Weinpresse aus der Eisenzeit gibt Aufschluss über Bautechnik der Phönizier
Forschungsteam der Universität Tübingen entdeckt seltenen Nachweis der frühen Weinherstellung an der Ausgrabungsstätte Tell el-Burak im Libanon.
09.09.2020
Die älteste Neandertaler-DNA Mittelosteuropas
Ein internationales Team berichtet in einer neuen Studie über das älteste mitochondriale Genom eines Neandertalers aus Mittelosteuropa. Das aus eine...
09.09.2020
Das letzte Zucken der Eiszeit
Ein internationales Team von Forschenden blickt präzise wie nie in das Ende der letzten Eiszeit. Wann und wo genau die Jüngere Dryaszeit begann und ...
03.09.2020
Milchverträglichkeit hat sich in wenigen Tausend Jahren in Mitteleuropa verbreitet
Paläogenetiker der Johannes Gutenberg-Universität Mainz finden nur in wenigen Knochen vom bronzezeitlichen Schlachfeld an der Tollense Hinweise auf ...
03.09.2020
Himmelsscheibe von Nebra wird neu datiert
Bisher galt die Himmelsscheibe von Nebra als frühbronzezeitlich und damit als älteste Himmelsdarstellung der Welt. Archäologen der Goethe-Universit...