Kastelle am Obergermanisch-Rätischen und Donau-Iller-Rhein-Limes

Die Liste der Kastelle des Donau-Iller-Rhein-Limes umfasst neben den spätrömischen Militärlagern an der Reichsgrenze und den Straßenverbindungen im Hinterland auch die bisher bekannten Burgi/Wachtürme, die der Kontrolle und Verteidigung der römischen Provinzen

  • Germania I,
  • Maxima Sequanorum,
  • Raetia I und
  • Raetia II

auf dem Gebiet des heutigen Deutschland, Frankreich, Schweiz, Liechtenstein und Österreich dienten.

Die Aufzählung erfolgt von Nord nach Süd bzw. West nach Ost entlang der Flüsse Rhein (inkl. Bodensee), Iller und Donau.

Streckenführung bzw. Abschnittsaufteilung orientiert sich an den spätantiken Provinzgrenzen.

  • Germania prima (Strecke 1) beginnt bei Neumagen (Deutschland) und endet bei Benfeld-Ehl (Frankreich).
  • Maxima Sequanorum (Strecke 2) beginnt bei Sasbach-Jechtingen (Deutschland) und endet bei Irgenhausen (Schweiz).
  • Raetia prima (Strecke 3) beginnt bei Konstanz (Deutschland) und endet bei Schaan (Liechtenstein).
  • Raetia secunda (Strecke 4) beginnt bei Isny (Deutschland) und endet bei Regensburg (Deutschland).[1]

Kastelle und Burgi

Germania I (Frankreich/Deutschland)

Kastell Nächstgelegener Ort
Kastell Neumagen Neumagen
Kastell Mayen Mayen
Kastell Bad Kreuznach (Cruciniacum, rückwärtig) Bad Kreuznach
Burgus Kreuznach
Kastell Andernach (Antonaco) Andernach
Burgus Neuwied-Engers (Ländeburgus) Neuwied
Kastell Remagen Remagen
Burgus Niederlahnstein Lahnstein
Kastell Koblenz (Confluentibus) Koblenz
Kastell Boppard (Bodobrica) Boppard
Kastell Oberwesel Oberwesel
Kastell Bingen (Bingio) Bingen am Rhein
Kastell Wiesbaden (Brückenkopf) Wiesbaden
Burgus Wiesbaden-Biebrich
Legionslager Mainz (Mogontiacum) Mainz
Kastell Worms (Vangiones) Worms
Kastell Alzey (Altineum, rückwärtig) Alzey
Burgus Zullestein (Ländeburgus) Zullestein
Burgus Eisenberg
Burgus Bad Dürkheim-Ungstein Bad Dürkheim
Burgus Ladenburg (Ländeburgus) Ladenburg
Kastell Altrip (Alta ripa) Altrip
Burgus Altrip (Inselburgus)
Burgus Mannheim-Neckarau (Ländeburgus) Mannheim
Kastell Speyer (Nemetae) Speyer
Kastell Germersheim (Vico Iulio) Germersheim
Kastell Rheinzabern (Tabernis) Rheinzabern
Kastell Seltz (Saletione) Seltz
Kastell Brumath (Brocomagus) Brumath
Kastell Saverne (Tres Tabernae) Saverne
Argentoratum Straßburg
Kastell Benfeld-Ehl (Helvetium, rückwärtig) Benfeld

Maxima Sequanorum (Frankreich/Deutschland/Schweiz)

Kastell Nächstgelegener Ort
Kastell Sasbach-Jechtingen (Burg Sponeck) Sasbach am Kaiserstuhl
Kastell Breisach (Mons Brisiacus) Breisach

Kastell Oedenburg-Bisheim (Argentovaria)

Biesheim
Kastell Horbourg (rückwärtig) Horburg
Kastell Mandeure (Epomanduodurum, rückwärtig) Mandeure
Kastell Illzach (Uruncis, rückwärtig) Illzach
Kastell Kembs (Cambes) Kembs
Burgus Kembs (Brückenkopf)
Kastell Basel-Münsterhügel (Basilia) Basel

Burgus Basel-Kleinbasel (Brückenkopf)

Burgus Sternenfeld Sternenfeld
Burgus Au-Hard Au-Hard
Kastell Kaiseraugst (Castrum Rauracense) Kaiseraugst
Burgus Grenzach-Wyhlen (Brückenkopf) Grenzach

Burgus Burgstell (Inselburgus)

Burgus Pferrichgraben
Burgus Heimenholz
Burgus Riburg Riburg
Wachturm Möhlin-Fahrgraben Möhlin
Burgus Untere Wehren Möhlin
Burgus Stelli Wallbach-In der Stelli
Burgus Unter der Halde Wallbach-Unter der Halde

Burgus Wallbach

Wallbach AG
Burgus Mumpf Mumpf
Burgus Stein
Burgus Säckingen Säckingen
Burgus Salmenwaage
Burgus Sisslen Sisslen
Burgus Kaisterbach Kaisterbach
Burgus Laufenburg-Schloßberg Laufenburg AG
Burgus Rheinsulz Rheinsulz
Burgus Sandrüti
Burgus Hauensteiner Fähre
Burgus Rote Waag
Burgus Unteres Bürgli
Burgus Oberes Bürgli
Burgus Bernau Bernau
Burgus Jüppe Jüppe
Burgus Im Sand-Felsenau
Burgus Frittelhölzli
Burgus Rütenen Rütenen
Burgus Kleiner Laufen (Summa Rapida) Koblenz AG
Kleinkastell Frick-Kirchhügel (Ferraricia) Frick
Kastell Zurzach (Tenedo) Bad Zurzach
Burgus Rheinheim Rheinheim
Burgus Oberfeld Oberfeld
Burgus Rekingen Rekingen
Burgus Rheinzelg Rheinzelg
Burgus Tägerbach Tägerbach
Burgus Rümikon Rümikon
Burgus Sandgraben
Burgus Bleiche
Burgus Weiach-Leebern Weiach
Burgus Weiach-Untere Hard Weiach
Burgus Rheinsfelden-Schloßbuck Rheinsfelden
Burgus Eglisau Eglisau
Burgus Tössriedern-Rhischberg Rhischberg
Burgus Teufen/Tössegg-Schlossacher Teufen
Burgus Rädegg-Rätich Rädegg
Burgus Berg am Irchel-Ebersberg Berg am Irchel
Burgus Köpferplatz-Strickboden
Burgus Rüedifahr Rüedifahr
Burgus Rheinau Rheinau
Burgus Mannhausen Mannhausen
Burgus Laufen-Uhwiesen Laufen-Uhwiesen
Burgus Allenwinden Allenwinden
Burgus Schützenhalde
Burgus Schlatt-Schaarenwiese (rückwärtig) Schlatt im Turgau
Burgus Langriet-Galgenholz Langriet
Burgus Ratihard Ratihard
Burgus Sankt Katharinental
Burgus Schupfi
Burgus Burstel
Burgus Rhihalden Rhihalden
Burgus Rütenen-Wagenhausen Rütenen
Kastell Eschenz (Tasgetium) Eschenz
Burgus Stein am Rhein (Brückenkopf) Stein am Rhein
Kastell Winterthur (Vitudurum) Winterthur
Kastell Pfyn (Ad fines, rückwärtig) Pfyn
Kastell Baden (Aquae Helveticae, rückwärtig) Baden AG
Castrum Vindonissense (rückwärtig) Windisch
Kastell Altenburg (rückwärtig) Altenburg bei Brugg
Kastell Olten (rückwärtig) Olten
Kastell Solothurn (Salodurum, rückwärtig) Solothurn
Kastell Studen (Petinesca, rückwärtig) Studen
Kastell Avenches (Aventicum, rückwärtig) Avenches
Kastell Yverdon (Eburodunum, rückwärtig) Yverdon
Kastell Kloten (rückwärtig) Kloten
Kastell Zürich-Lindenhof (Turicum, rückwärtig) Zürich
Kastell Weesen (rückwärtig) Weesen
Kastell Pfäffikon-Irgenhausen (rückwärtig) Irgenhausen

Raetia I (Deutschland/Österreich/Schweiz/Liechtenstein)

Kastell Nächstgelegener Ort
Kastell Pfyn (Ad fines, rückwärtig) Pfyn
Kastell Konstanz (Constantia) Konstanz
Kastell Arbon (Arbore) Arbon
Kastell Schaan (rückwärtig) Schaan
Brigantium (Brecantia) Bregenz
Burgus Hörbranz Hörbranz
Burgus Gwiggen Hohenweiler-Gwiggen
Burgus Hohenweiler Hohenweiler
Burgus Burgstall Niederstaufen–Burgstall
Burgus Waldburg Niederstaufen
Burgus Umgangs Niederstaufen–Umgangs
Burgus Opfenbach Opfenbach
Burgus Mellatz Mellatz
Burgus Heimenkirch Heimenkirch
Burgus Dreiheiligen Dreiheiligen
Burgus Oberhäuser Oberhäuser

Raetia II (Deutschland, Österreich)

Kastell Nächstgelegener Ort
Kastell Isny (Vemania) Isny im Allgäu
Burgus Nellenbruck Nellenbruck
Burgus Wenk Wenk
Burgus Buchenberg Buchenberg
Burgus Ahegg Buchenberg-Ahegg
Kastell Kempten-Burghalde (Cambidano) Kempten
Burgus Stielings Stielings
Burgus Heising Heising
Burgus Oberried Oberried
Burgus Hörensberg Hörensberg
Burgus Waldegg Waldegg
Burgus Raupolz Raupolz
Burgus Woringen Woringen
Burgus Dickenreis Dickenreis
Burgus Memmingen Memmingen
Burgus Sennhof Sennhof
Kastell Kellmünz (Caelio) Kellmünz an der Iller
Burgus Bellenberg Bellenberg
Kastell Illermündung
Kastell Goldberg-Türkheim (rückwärtig) Goldberg
Kastell Innsbruck-Wilten (Veldidena, rückwärtig) Innsbruck-Wilten
Kastell Zirl (Teriolis, rückwärtig) Zirl
Kastell Füssen (Foetibus, rückwärtig) Füssen
Burgus Finningen Neu-Ulm-Finningen
Burgus Straß Straß
Burgus Nersingen Nersingen
Kastell Günzburg (Guntiae) Günzburg
Kastell Bürgle bei Gundremmingen (Pinianis) Gundremmingen
Kastell Burghöfe (Submuntorio) Mertingen-Burghöfe
Burgus Faimingen (Phoebiana) Lauingen-Faimingen
Burgus Unterthürheim (Guntiae) Buttenwiesen-Unterthürheim
Burgus Lauterbach Buttenwiesen-Lauterbach
Kastell Burgheim (Parrodunum) Burgheim
Burgus Donauwörth Donauwörth
Burgus Oberpeiching Rain (Lech)-Oberpeiching
Burgus Mühlhart Burgheim-Straß
Burgus Kreut Oberhausen-Kreut
Kleinkastell Neuburg (Venaxamodorum) Neuburg an der Donau
Burgus Weichering Weichering
Burgus Zuchering-Seehof Ingolstadt-Zuchering
Kastell Manching (Vallatum) Manching
Burgus Bad Gögging Bad Gögging
Kastell Eining (Abusina) Neustadt an der Donau-Bad Gögging
Kleinkastell Weltenburg-Frauenberg Weltenburg
Burgus Thaldorf Kelheim-Thaldorf
Burgus Untersaal Saal an der Donau-Untersaal
Burgi Alkofen (2) Alkofen
Burgus Oberndorf Bad Abbach-Oberndorf
Burgus Unterirading Unterirading
Burgus Regensburg-Großprüfening Regensburg-Großprüfening
Legionslager Regensburg (Castra Regina/Vallato) Regensburg

Siehe auch

Literatur

  • Claudia Theune: Germanen und Romanen in der Alamannia. Strukturveränderungen aufgrund der archäologischen Quellen vom 3. bis zum 7. Jahrhundert (= Ergänzungsbände zum Reallexikon der Germanischen Altertumskunde. Band 45). Walter de Gruyter, Berlin, New York 2004, ISBN 3-11-017866-4, S. 410–422.
  • Jochen Garbsch: Der spätrömische Donau-Iller-Rhein-Limes (= Kleine Schriften zur Kenntnis der römischen Besetzungsgeschichte Südwestdeutschlands. Nr. 6). Gesellschaft für Vor- und Frühgeschichte in Württemberg und Hohenzollern, Stuttgart 1970.
  • Norbert Hasler, Jörg Heiligmann, Markus Höneisen, Urs Leutzinger, Helmut Swozilek (Hrsg.): Im Schutze mächtiger Mauern. Spätrömische Kastelle im Bodenseeraum. Archäologisches Landesmuseum Baden-Württemberg, Frauenfeld 2005, ISBN 3-9522941-1-X.

Anmerkungen

  1. Theune 2004, S. 410–422.

Die News der letzten Tage

17.06.2022
Archäologie | Kultur
Neue Zeugnisse aus der Tempelstadt Heliopolis
Ein ägyptisch-deutsches Grabungsteam hat bei gerade abgeschlossenen Ausgrabungen im Nordosten Kairos bedeutende Zeugnisse aus der Geschichte der Tempelstadt Heliopolis gefunden.
14.06.2022
Wanderungen | Archäologie | Kultur
Die Römer brachten das Maultier mit
Erst die Römer brachten auch Maultiere im ersten Jahrhundert über die Alpen nach Norden, davor wurden in Mitteleuropa ausschließlich Pferde als Reittiere genutzt.
10.06.2022
Nach_der_Eiszeit | Ernährung
Hirse in der Bronzezeit: Ein Superfood erobert die Welt
Bereits vor 3500 Jahren lebten die Menschen in einer globalisierten Welt.
09.06.2022
Genetik | Wanderungen | Homo sapiens
Das prähistorische Wallacea – ein genetischer Schmelztiegel menschlicher Abstammungslinien
Die Inseln Wallaceas im heutigen Ostindonesien wurden bereits vor langer Zeit von modernen Menschen besiedelt.
18.05.2022
Sprache | Primaten
Tierisch flexibel: Wie Orang-Utan-Mütter mit ihrem Nachwuchs kommunizieren
Ein Forschungsteam hat Mutter-Kind-Interaktionen bei Orang-Utans untersucht.
17.05.2022
Paläoökologie | Nach_der_Eiszeit | Ernährung
Zündeln vor 9.500 Jahren
Schon vor 9500 Jahren setzten die Menschen in Europa Brandrodung ein, um Land für sich nutzbar zu machen.
17.05.2022
Nach_der_Eiszeit | Archäologie | Kunst
Spektakuläre Deckengemälde im Tempel von Esna entdeckt
Deutsche und ägyptische Forscher haben im Tempel von Esna in Oberägypten eine Serie farbenprächtiger Deckenbilder freigelegt.