Die Liste antiker iranischer Volksstämme umfasst die soweit bekannten iranischsprachige Völker und Stämme aus der Antike. Der Iran war immer ein Vielvölker-Land, das sich im Wesentlichen aus Assyrern (Turanern), Persern, Medern, Parthern, Saken und Skythen, Kurden sowie einer iranischen Urbevölkerung zusammensetzt. Die Zugehörigkeit einiger Stämme und Völker zu den iranischen Völkern ist oft nicht gesichert. Dies kann also nur als grobe Richtung angesehen werden und wird sich je nach Erkenntnissen sicher noch verändern.

Altiranische Stämme (Südöstl./Nordöstl. Region)

  • Baktrer
  • Sogdier
  • Choresmier
  • Paktyer
  • (sowie Makrani, Belutschen, Pashtunen und Stämme im Osten)

Iranische Herkunft (Zagros und pers. Stämme)

  • Aparyter
  • Arachosier
  • Areier
  • Busen
  • Dadiker
  • Dayuan
  • Derusiaier
  • Drangianer
  • Dropiker
  • Germanier (Stamm)
  • Karmanier
  • Kissier
  • Maraphier
  • Maspier
  • Myker
  • Parner
  • Pasargaden
  • Sagartier
  • Saranger
  • Sattagyden
  • Taurer
  • Uxier

Skythisch-Sakische Herkunft (Nördliche Migrationen)

Medisch-Parthischer Herkunft (Urmia See bis Kaspisches Meer)

  • Mager, auch Madai oder Mäda bezeichnet.
  • Marder
  • Parther
    • Panthialier

Assyrischer Herkunft (das antike Turan)

Siehe auch


Diese Artikel könnten dir auch gefallen


Die News der letzten 14 Tage 1 Meldungen

Knochen des Tages
KNM-SO 381
KNM-SO 381

Proconsul major

Elemente: L. UM2

Songhor , Kenia