Lepidotonpolis


Behdet in Hieroglyphen
F18
D46
X1
O49

Behdet
Bḥdt
(Östliches) Behdet [1]
Griechisch Lepidotonpolis

Lepidotonpolis (auch Lepidopolis; altägyptisch Behdet) war eine altägyptische Stadt in Oberägypten und liegt beim modernen Nag el-Mescheich. Der Ort lag am Nil gegenüber der Stadt Girga, dessen Nekropolen sich auch in Lepidotonpolis fanden.

Es fanden sich Reste eines Tempels von Ramses II. und das Felsgrab eines Hohenpriesters. Stadtgott war die Löwengöttin Mehit, besondere Verehrung genoss aber auch der Lepidotosfisch.

Literatur

  • Hans Bonnet: Lepidotonpolis. In: Lexikon der ägyptischen Religionsgeschichte, Hamburg 2000 ISBN 3-937872-08-6, S. 423.
  • Karl Jansen-Winkeln: Lepidotonpolis. In Der Neue Pauly, Bd. 7 (1999), Sp. 71.

Einzelnachweise

  1. Rainer Hannig: Großes Handwörterbuch Ägyptisch-Deutsch : (2800-950 v. Chr.). von Zabern, Mainz 2006, ISBN 3-8053-1771-9, S. 1137.

Koordinaten fehlen! Hilf mit.


Diese Artikel könnten dir auch gefallen