Langi


Die Lango Subregion in Uganda

Die Langi (Singular Lango) sind ein Volk im Norden Ugandas, dessen Zentrum der Distrikthauptort Lira (Stadt) ist. In Uganda leben etwa 2.100.000 Langi. Das Gebiet der Langi hieß ehemals Lango District[1] und umfasst heute die Distrikte Apac, Oyam, Lira, Dokolo und Amolatar.

Die bekanntesten Angehörigen der Langi waren Milton Obote, der erste Präsident nach der Unabhängigkeit Ugandas,[2] und John Akii-Bua, Sieger und Weltrekordler im 400-Meter-Hürdenlauf bei den Olympischen Spielen 1972 in München.[3]

Siehe auch

  • Lango (Sprache)

Einzelnachweise

  1. Uganda Travel Guide: Apac District
  2. Uganda: Political History and Governance (Institute for Security Studies)
  3. John Akii-Bua, 47, Is Dead; Ugandan Won Olympic Gold, Artikel auf der Homepage der The New York Times vom 25. Juni 1997 (abgerufen am 3. August 2012).

Literatur

  • J. H. Driberg The Lango: a Nilotic tribe of Uganda. Fisher, London 1923.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen