Kivalliq


Kivalliq Region

Kivalliq Region (Inuktitut: ᑭᕙᓪᓕᖅ) ist eine administrative Region des kanadischen Territoriums Nunavut.

Sie besteht aus einem Festlandanteil westlich der Hudson Bay, sowie den Inseln Southampton Island und Coats Island. Verwaltungssitz ist das 2358 Einwohner zählende Rankin Inlet.

Vor 1999 existierte die Kivalliq Region mit leicht veränderten Grenzen im Wesentlichen als Keewatin Region und war Teil der Nordwest-Territorien. Obwohl der Name Kivalliq seit 1999 offiziell ist, wurde von Statistics Canada weiterhin das Gebiet in Veröffentlichungen wie dem Census als "Keewatin Region, Nunavut" bezeichnet.[1]

Gemeinden

Schutzgebiete

  • Arvia'juaq National Historic Site
  • East Bay Migratory Bird Sanctuary
  • Fall Caribou Crossing National Historic Site
  • Harry Gibbons Migratory Bird Sanctuary
  • Ijiraliq Territorial Park
  • Inuujarvik Territorial Park
  • McConnell River Migratory Bird Sanctuary
  • Thelon Wildlife Sanctuary

Demographie

Canada 2006 Census[2]

  • Einwohnerzahl: 8348
  • Bevölkerungsentwicklung (2001–2006): +10,5 %
  • Fläche: 445109,37 km²
  • Bevölkerungsdichte: 0,019 Einwohner/km²

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Statistics Canada
  2. 2006 Canada Census

Diese Artikel könnten dir auch gefallen


Die News der letzten 14 Tage 3 Meldungen

Knochen des Tages
SK 849
SK 849

Australopithecus robustus

Elemente: R. UM1

Swartkrans , Südafrika