Joseph Chavanne


Joseph Chavanne (* 7. August 1846 in Graz; † 7. Dezember 1902 in Buenos Aires) war ein österreichischer Geograph, Meteorologe und Weltreisender.

Leben

Chavanne, der in Graz und Prag studiert hatte, unternahm 1867–69 eine ausgedehnte Reise nach Mittel- und Nordamerika (Mexiko, Westindien, Texas), danach besuchte er verschiedene marokkanische Hafenstädte und drang von Oran aus in die algerische Sahara vor. 1869–70 war er an der meteorologischen Reichsanstalt Wien tätig, 1875 übernahm er schließlich die Redaktion der "Mitteilungen der Wiener Geographischen Gesellschaft".

Schriften

  • Die Sahara, oder: Von Oase zu Oase. Wien 1879 (reich bebildertes Sachbuch).

Literatur

  • Franz Peter Dammerer: Leben und Werk der österreichischen Kartographen Josef Chavanne und Franz Ritter von Le Monnier. In: Studien zur Geschichtsforschung der Neuzeit. Bd. 6. Hamburg 1995, 295 Seiten. ISBN 3-86064-273-1.
  • Chavanne Josef. In: Österreichisches Biographisches Lexikon 1815–1950 (ÖBL). Band 1. Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien 1957, S. 142.

Weblinks


Diese Artikel könnten dir auch gefallen