Norma Langohr / CC BY-SA 4.0

Joanna Pfaff-Czarnecka


Joanna Pfaff-Czarnecka (* 20. Juli 1956 in Warschau, Polen) lehrt als Professorin für Sozialanthropologie an der Fakultät für Soziologie der Universität Bielefeld. Sie hat die schweizerische Staatsbürgerschaft.

Biografie

Von 1975 bis 1989 studierte Pfaff-Czarnecka Ethnologie, Rechtswissenschaft, Publizistik und Volkskunde an der Universität Zürich. Dort erwarb sie auch ihre Lehrerlaubnis sowie ihr Doktorat und habilitierte sich im Jahr 2001.

Nach mehreren Jahren der Lehrtätigkeit in Zürich arbeitete sie 1998 als Übersetzerin in Nepal im Rahmen der ersten Mission des Internationalen Komitees des Roten Kreuzes (IKRK) und anschließend von 1999 bis 2001 als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Entwicklungsforschung an der Universität Bonn. Von 2000 bis 2001 übernahm sie außerdem eine Vertretungsprofessur am Lehrstuhl für Sozialanthropologie an der Universität Bielefeld. Seit 2001 ist Pfaff-Czarnecka dort Professorin am Lehrstuhl für Sozialanthropologie. Einen Ruf an die Universität Wien lehnte sie 2004 ab.

Die Schweizerin spricht neben Deutsch und Polnisch auch Englisch, Nepali und Französisch.

Weblinks

Internetauftritt an der Universität Bielefeld


Diese Artikel könnten dir auch gefallen



Die letzten News


Knochen des Tages

Elemente:

,