Jakob Querido (* ca. 1662 in Saloniki; † ca. 1695 in Alexandria) war Schwager Schabbtai Zvis, trat gleichfalls als Pseudomessias (und Führer der Jakubi [Yaʿqūbī]) auf und nahm 1686 mit zahlreichen Anhängern den Islam an (Dönmeh).

Literatur

  • Stanford J. Shaw: The Jews of the Ottoman Empire and the Turkish Republic. New York University Press, New York NY 1991, ISBN 0-8147-7924-7.