Henri-Alexandre Junod


Henri-Alexandre Junod

Henri-Alexandre Junod (auch: Henri Alexandre Junod oder Henri A. Junod; * 17. Mai 1863 in Saint-Martin, Gemeinde Chézard-Saint-Martin; † 22. Mai 1934 in Genf) war ein französischsprachiger schweizerischer evangelischer Theologe, Ethnologe, Sprachwissenschaftler und Südafrika-Missionar.

Leben

Junod war ein Pastorensohn und studierte an der Universität in Neuenburg Theologie. 1889–1896 ging er als Missionar nach Rikatla.

Sein Werk The Life of a South African Tribe („Das Leben eines südafrikanischen Stammes“), das zuerst 1898 auf französisch unter dem Titel Les Ba-Ronga erschien, gilt als ein Klassiker der Ethnologie. Die erste erweiterte englische Ausgabe folgte 1912/13, die maßgebliche Ausgabe erschien 1927. In dem Buch wird das Leben des Bantu-Stammes der Tonga (Batonga) im Grenzgebiet von Mosambik, Südafrika und Sambia vom späten 18. Jahrhundert bis zum Jahr 1927 detailliert beschrieben.

Hauptwerk

  • Henri Alexandre Junod: The Life of a South African Tribe.
    • Bd. 1: The social life
    • Bd. 2: The psychic life
      • Ausgaben des Werkes:
        • Les Ba-Ronga, 1898 (frz.)
        • The Life of a South African Tribe. Neuchatel, Attinger Freres, 1912-13. 2 volumes. (Eine erweiterte englische Übersetzung)
        • The Life of a South African Tribe. London 1927 (maßgebliche Ausgabe)
        • Moeurs et coutumes des Bantous. La vie d'une tribu sud-africaine. 2 volumes. Paris: Payot, 1936

Weitere Werke

  • Grammaire Ronga (1896)
  • Chants et les contes des ba ronga. Lausane georges brideel & co 1897
  • Sidschi. Kultur und Christentum und das Problem der schwarzen Rasse. Leipzig, Hinrichs'che Buchhandlung, 1911
  • Le probleme indigene dans l'union sud africaine. Lausane: Mission suisse dans l'afrique du sud 1931
  • Ernest Creux et Paul Berthoud. Les fondateurs de la Mission Suisse dans l'Afrique du Sud. Lausanne, 1933

Weblinks


Diese Artikel könnten dir auch gefallen



Die letzten News


Knochen des Tages

Elemente:

,