Die Gena (lateinisch für „Wange“; Plural Genae) bezeichnet bei den Insekten die Seitenpartie der Kopfkapsel unterhalb der Augen und dem Vertex (Scheitel), nach hinten schließt sich das Occiput an.[1][2] Die Bereiche des Occiput (Hinterkopf), die hinter den Genae liegen, werden als Postgenae bezeichnet.[2]

Belege

  1. Stichwort „Gena“ In: Herder-Lexikon der Biologie. Spektrum Akademischer Verlag GmbH, Heidelberg 2003, ISBN 3-8274-0354-5.
  2. 2,0 2,1 Gerhard Seifert: Entomologisches Praktikum. Georg Thieme Verlag, Stuttgart 1975; S. 252 und 261. ISBN 3-13-4550-02-4.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen


Die News der letzten 14 Tage 1 Meldungen

Knochen des Tages
ARA-VP-1-1722
ARA-VP-1-1722

Elemente: R. LC

Middle Awash , Äthiopien