Gerard Koskovich / CC BY 3.0

Gayle Rubin


Gayle S. Rubin (* 1949) ist eine US-amerikanische Feministin, die hauptsächlich auf dem Gebiet der Anthropologie und der Gesellschaftspolitik gearbeitet hat.

Ihre Arbeiten setzen sich kritisch mit dem Verhältnis von Politik, Gesellschaft, Emanzipation und Sexualität auseinander. Rubin gilt als Begründerin des Sex-Gender-Systems mit ihrer Schrift "The traffic in women" (1975). Darin unterscheidet sie erstmals das biologische (sex) vom sozial konstruierten (gender) Geschlecht. Ihre Vision ist eine androgyne und genderlose Gesellschaft, in der zugeschriebene Sexualität und "sex roles" abgeschafft sind. (Vgl. Charlotte Ulrich)

1978 zog Rubin nach San Francisco, um dort zum Thema homosexuelle Lederbewegung zu forschen. Am 13. Juni dieses Jahres gründete sie zusammen mit der Schriftstellerin Pat Califia und mehreren anderen Feministinnen Samois, die erste bekannte amerikanische, feministische BDSM-Lesben-Gruppe, die sich in den 80er Jahren politisch für die Rechte von lesbischen Sadomasochisten engagierte und mit "Coming to Power" das erste bekannte BDSM-Handbuch herausbrachte. Die Gruppe löste sich im Mai 1983 auf, woraufhin Rubin sich im Jahr darauf an der Gründung einer neuen Organisation namens "The Outcasts" beteiligte.

Califia und Rubin waren in den 1980er Jahren bekannte Vertreter der "Pro-Sex Aktivisten" in einer Auseinandersetzung, die im angelsächsischen Raum unter der Bezeichnung The feminist sex wars bekannt ist.

In Thinking Sex analysiert sie 1984, wie im "modernen sexuellen System" Sexualpraktiken hierarchisiert und stigmatisiert werden. Sexuelle Konflikte nehmen aus dieser Sicht häufig die Form einer "moral panic" an. Menschen werden aufgehetzt und eine rationale Diskussion wird unmöglich gemacht. Rubin plädiert für einen sexuellen und theoretischen Pluralismus und erörtert dabei auch die "Grenzen des Feminismus" für eine politische Theorie der Sexualität.

In den Jahren von 1992 bis 2000 war sie Mitglied des Board of Directors des Leather Archives and Museum.

1994 stellte Rubin ihre Dissertation im Bereich Anthropologie der University of Michigan fertig, wo sie gegenwärtig als Assistant Professor im Bereich Vergleichende Literaturwissenschaft tätig ist. Der Titel der Arbeit lautet The Valley of the Kings: Leathermen in San Francisco, 1960–1990.

Auszeichnungen

  • 2000 Leather Archives and Museum "Centurion"
  • 2000 National Leather Association Lifetime Achievement Award
  • 1992 Pantheon of Leather Forebearer Award
  • 1988 National Leather Association Leather Woman of the Year Award

Quellen von und zu Gayle Rubin

  • Samois: Coming to Power. Writings and Graphics on Lesbian S/M, Alyson Publications, Boston, 3. Auflage Oktober 1987, ISBN 0-932870-28-7
  • The Traffic in Women: Notes on the 'Political Economy' of Sex, in: Toward an Anthropology of Women. Ed. Rayna Reiter. 157-210, NY: Monthly Review Press, 1975
  • Thinking Sex: Notes for a Radical Theory of the Politics of Sexuality, in: Henry Abelove u.a. (Hg.): The Lesbian and Gay Studies Reader, New York (Routledge), 1993, (Erstveröffentlichung 1984.), dt. "Sex denken. Anmerkungen zu einer radikalen Theorie der sexuellen Politik" in: Queer denken. Gegen die Ordnung der Sexualität (Queer Studies), hg. von Andreas Kraß, Frankfurt am Main: Suhrkamp 2003, S. 31-79, ISBN 3-518-12248-7
  • "Samois", in Marc Stein, ed., Encyclopedia of Lesbian, Gay, Bisexual, and Transgender History in America, (New York: Charles Scribner’s Sons, 2003), [1]
  • Rubin, Gayle, The Valley of the Kings: Leathermen in San Francisco, 1960-1990, 1994, Dissertation Abstracts International, 56 (01A), 0249, (UMI No. 9513472)
  • "Studying Sexual Subcultures: the Ethnography of Gay Communities in Urban North America", in: Ellen Lewin and William Leap (hrsg.): Out in Theory: The Emergence of Lesbian and Gay Anthropology, (Urbana: University of Illinois Press, 2002), ISBN 0-252-07076-3
  • "Sites, Settlements, and Urban Sex: Archaeology And The Study of Gay Leathermen in San Francisco 1955-1995", in: Robert Schmidt and Barbara Voss (Hrsg.): Archaeologies of Sexuality, London, Routledge, 2000, ISBN 0-415-22365-2
  • "The Miracle Mile: South of Market and Gay Male Leather in San Francisco 1962- 1996", in: James Brook, Chris Carlsson, and Nancy Peters (Hrsg.): Reclaiming San Francisco: History, Politics, Culture, San Francisco, City Lights Books, 1998, ISBN 0-87286-335-2
  • "From the Past: The Outcasts" from the newsletter of Leather Archives & Museum No. 4, April 1998
  • "Music from a Bygone Era", in: Cuir Underground, Issue 3.4 - May 1997, Onlineversion des Textes (englisch)
  • "Elegy for the Valley of the Kings: AIDS and the Leather Community in San Francisco, 1981-1996", in: Martin P. Levine, Peter M. Nardi und John H. Gagnon, ed. In Changing Times: Gay Men and Lesbians Encounter HIV/AIDS (University of Chicago Press, 1997)
  • "Of catamites and kings: Reflections on butch, gender, and boundaries", in: Joan Nestle (Ed). The Persistent Desire. A Femme-Butch-Reader, Boston: Alyson Books, 466 (1992)
  • "The Catacombs: A temple of the butthole", in Mark Thompson, ed., Leatherfolk — Radical Sex, People, Politics, and Practice, Boston, Alyson Publications, 1992, ISBN 1-55583-187-7
  • Rubin, Gayle. Misguided, Dangerous and Wrong: an Analysis of Anti-Pornography Politics. in: Bad Girls and Dirty Pictures: The Challenge to Reclaim Feminism. Assiter Alison und Carol Avedon (Hrsg.), Boulder, Colorado, Pluto, 1993, 18-40, ISBN 0-7453-0523-7
  • "Thinking Sex: Notes for a Radical Theory of the Politics of Sexuality, in Carole Vance, ed., Pleasure and Danger, Routledge & Kegan, Paul, 1984, ISBN 0-04-440867-6
  • "The Leather Menace", in: Body Politic, 82(34), 1982
  • "Sexual Politics, the New Right, and the Sexual Fringe" in The Age Taboo, Alyson, 1981, Seiten 108-115, ISBN 0-932870-13-9
  • "The Traffic in Women: Notes on the 'Political Economy' of Sex", in: Rayna Reiter, ed., Toward an Anthropology of Women, New York, Monthly Review (1975); Anthologie in Second Wave: A Feminist Reader [dt. Der Frauentausch. Zur „politischen Ökonomie“ von Geschlecht, in: Dietze / Hark: Gender kontrovers, S. 69-122]
  • "Thinking Sex" ist anthologiert in Abelove, H.; Barale, M. A.; Halperin, D. M.(Hrsg.): The Lesbian and Gay Studies Reader, New York, Routledge, 1994, ISBN 0-415-90519-2

Einzelnachweise

  1. Leatherarchives (PDF Dokument; 1,4 MB)

Diese Artikel könnten dir auch gefallen



Die letzten News


Knochen des Tages

Elemente:

,

21.11.2020
Manche mögen‘s heiß: Globale Erwärmung als Motor für Evolution der Langhalssaurier
Ein internationales Paläontologen-Team, zu dem auch SNSB-Forscher Oliver Rauhut gehört, findet Belege für einen raschen Klimawandel vor 180 Million...
11.11.2020
Der Popa-Langur: ein neu entdeckter Affe aus Asien
Erbgutanalysen, unter anderem an hundert Jahre altem Museumsexemplar, erlauben Einblick in die Evolutionsgeschichte der Haubenlanguren.
03.11.2020
Neanderthaler-Mütter stillten nach fünf bis sechs Monaten ab
Als Grund für das Aussterben der Neanderthaler vermuten einige Forscher, dass die damaligen Mütter ihre Säuglinge lange stillten und die Säuglinge...
31.10.2020
Populationsgeschichte der Hunde deckt sich nur teilweise mit der des Menschen
Wissenschaftler haben die Genome von bis zu 10.900 Jahre alten Hunden untersucht und zeigen, dass die Populationsgeschichte der prähistorischen Hunde...
30.10.2020
Denisovaner-DNA im Erbgut früher Ostasiaten
Forschende des Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie und der Mongolischen Akademie der Wissenschaften haben das Genom des ältesten me...
24.10.2020
Bissspuren und ausgefallene Zähne bringen Licht ins Fressverhalten von Dinosauriern
Forscherteam der Universität Tübingen untersucht 160 Millionen Jahre alten Fressplatz im Nordwesten Chinas.
22.10.2020
Kognitive Bausteine der Sprache existierten schon vor 40 Millionen Jahren
Nicht nur Menschen, sondern auch Affen und Menschenaffen erkennen Regeln in komplexen sprachlichen Konstruktionen. Dies haben Sprachwissenschaftler du...
21.10.2020
Mehr noch als Fleisch und Milch
Stabile Isotopendaten von Menschen- und Tierknochen zeigen eine sehr effektive Nutzung des vielfältigen Nahrungsangebots im nördlichen Kaukasus und ...
18.10.2020
Madagaskar: Mensch und Klima verursachten Massenaussterben
Die gesamte endemische Megafauna Madagaskars und der östlich davon gelegenen Inselkette der Maskarenen, zu der Mauritius und Rodrigues zählen, wurde...
17.10.2020
Chemische Evolution - Am Anfang war der Zucker
Der Ursprung allen Lebens liegt in organischen Molekülen. Doch wie sind diese aus anorganischen Stoffen entstanden? Der LMU-Chemiker Oliver Trapp ber...
14.10.2020
Der moderne Mensch kam auf Umwegen nach Europa
Klimatische Bedingungen leiteten die geographische Ausbreitung von Homo sapiens in der Levante vor 43.000 Jahren.
12.10.2020
Reiter wetteiferten vor 3000 Jahren um die ältesten Lederbälle Eurasiens
Wissenschaftler haben in Gräbern von Reitern in Nordwest-China die ältesten Bälle Eurasiens untersucht. Gemäss dem internationalen Forscherteam so...
08.10.2020
Forscher rekonstruieren Käfer aus der Kreidezeit
Ein internationales Forscherteam hat vier neu gefundene Exemplare der fossilen Käfer Mysteriomorphidae mithilfe der Computertomographie untersucht un...
01.10.2020
Jagdverhalten säbelzahntragender Raubtiere erforscht
Ein internationales Team von Forschenden aus dem Vereinigten Königreich und Spanien sowie unter Beteiligung vom Museum für Naturkunde in Berlin, unt...
25.09.2020
Vor 120.000 Jahren: Älteste sicher datierte Nachweise von Menschen auf der arabischen Halbinsel
Unter Verwendung hochauflösender paläoökologischer Informationen, die aus versteinerten Fußabdrücken gewonnen wurden, präsentiert eine neue, in ...
25.09.2020
Neandertaler haben männliches Geschlechtschromosom vom modernen Menschen übernommen
Ein internationales Forschungsteam unter der Leitung von Martin Petr und Janet Kelso vom Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipz...
21.09.2020
Versteinerte Bäume im Thüringer Wald: Forscherteam entschlüsselt fossile Mikrowelten
Paläontologen des Museums für Naturkunde Chemnitz und der TU Bergakademie Freiberg führen aktuell in Manebach bei Ilmenau wissenschaftliche Grabung...
21.09.2020
Auch Schimpansen leiden ein Leben lang, wenn sie im Kindesalter die Mutter verlieren
Der Tod eines Elternteils ist für ein Kind traumatisch und Waisenkinder leiden häufig für den Rest ihres Lebens unter diesem Verlust – ein verzö...
21.09.2020
Älteste Spermien der Welt
In einem Bernstein entdeckte ein internationales Team von Paläontologen im Inneren eines weiblichen Muschelkrebses 100 Millionen Jahre alte Riesenspe...
17.09.2020
Schimpansenverhalten und -kultur sind in variabler Umwelt am vielfältigsten
Ein internationales Forschungsteam unter der Leitung des Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie und dem Deutschen Zentrum für integrat...
15.09.2020
Weinpresse aus der Eisenzeit gibt Aufschluss über Bautechnik der Phönizier
Forschungsteam der Universität Tübingen entdeckt seltenen Nachweis der frühen Weinherstellung an der Ausgrabungsstätte Tell el-Burak im Libanon.
09.09.2020
Die älteste Neandertaler-DNA Mittelosteuropas
Ein internationales Team berichtet in einer neuen Studie über das älteste mitochondriale Genom eines Neandertalers aus Mittelosteuropa. Das aus eine...
09.09.2020
Das letzte Zucken der Eiszeit
Ein internationales Team von Forschenden blickt präzise wie nie in das Ende der letzten Eiszeit. Wann und wo genau die Jüngere Dryaszeit begann und ...
03.09.2020
Milchverträglichkeit hat sich in wenigen Tausend Jahren in Mitteleuropa verbreitet
Paläogenetiker der Johannes Gutenberg-Universität Mainz finden nur in wenigen Knochen vom bronzezeitlichen Schlachfeld an der Tollense Hinweise auf ...
03.09.2020
Himmelsscheibe von Nebra wird neu datiert
Bisher galt die Himmelsscheibe von Nebra als frühbronzezeitlich und damit als älteste Himmelsdarstellung der Welt. Archäologen der Goethe-Universit...