Nina Rezaei / CC BY-SA 4.0

Fereidoun Biglari ist ein iranischer Prähistoriker und Mitbegründer (mit Saman Heydari und Korosh Roustaei) sowie Leiter der Altsteinzeit-Abteilung des im Jahr 2001 gegründeten iranischen Nationalmuseums.

Sein Forschungsgebiet umfasst allgemein das Altpaläolithikum von Iran und dem westlichen Asien und das iranische Mittelpaläolithikum, sowie speziell die Zagros-Region (Iran und Irak). Seine Magisterarbeit präsentierte eine detaillierte Analyse über eine Gruppe Acheuleen, die 2003 auf einer Felsterrasse namens Gandsch Par im Sefidrud-Tal (Provinz Gilan) entdeckt worden war. Er ist Co-Direktor des gemeinsamen archäologischen Projekts in Zusammenarbeit mit dem Labor PACEA (Institut für Ur-und Quartärgeologie der CNRS-Universität Bordeaux) in der Zentralregion von Zagros und Isfahan. Biglari erhielt 2007 ein Promotionsstipendium der französischen Regierung und ist derzeit PhD-Kandidat an der Universität Bordeaux I. Sein aktuelles Projekt ist der Aufbau des Steinzeitmuseums Zagros in Kermanshah im Westen des Iran.

Biglari war kontinuierlich an der Erforschung, Untersuchung und Ausgrabung von altsteinzeitlichen Stätten des Iran beteiligt, die zu vielen Entdeckungen in Zagros und dem iranischen Zentralplateau führten. Er hat zahlreiche Veröffentlichungen in internationalen Zeitschriften wie Antiquity (England), Current Anthropology (USA), Paléorient (Frankreich), Near Eastern Archaeology (USA), Archäologische Mitteilungen aus Iran und Turan (Deutschland), Iranian Journal of Archaeology and History (Iran), Iran (England), Archaeological Reports (Iran), Anthropologie (Tschechische Republik), sowie Buchbeiträge in Deutschland, Frankreich, Japan, Mexiko, und dem Iran. Erst kürzlich wurde er Mitherausgeber von Iran Palaeolithic / Le Paléolithique d'Iran (mit Marcel Otte und Jacques Jaubert, 2009). Arbeiten aus diesem Band sind 2006 während der Sitzung "Iranische Altsteinzeit" auf dem XV. UISPP World Congress präsentiert worden.

Literatur

  • Erik Trinkaus und F. Biglari (2006) Middle Paleolithic Human Remains from Bisitun Cave, Iran. In: Paleorient. Band 32, Nr. 2, S. 105-111, Volltext (PDF; 5,7 MB)
  • Biglari, F. and Shidrang, S. (2006) The Lower Paleolithic Occupation of Iran. In: Near Eastern Archaeology. Band 69, Nr. 3–4, S. 160-168
  • Biglari, F., (2007) The Lower and Middle Paleolithic Occupations of Iran: A Brief Review, In Iran, Fragments from Paradise”, pp.31-39, Instituto Nacional de Antropologia e Historia, Mexico City
  • Otte, M., F. Biglari, D. Flas, S. Shidrang, N. Zwyns, M. Mashkour, R. Naderi, A. Mohaseb N. Hashemi, J. Darvish, & V. Radu (2007): The Aurignacian in the Zagros region: new research at Yafteh Cave, Lorestan, Iran. In: Antiquity. Band 81, S. 82-96

Diese Artikel könnten dir auch gefallen


Die News der letzten 14 Tage 1 Meldungen

Knochen des Tages
OMO 33-69-370
OMO 33-69-370

Theropithecus

Elemente: L. LM3

Omo , Äthiopien