Dolme in Roknia

Die Dolmen von Roknia liegen nahe dem algerischen Ort Roknia, in der Provinz Guelma. Die etwa 3.000 Steingräber und mehrere Tausend in Klippen gehauene Felsengräber sind über eine Fläche von etwa zwei km² verteilt. Fast alle Grabanlagen in Roknia wurden zwischen der Jungsteinzeit und der phönizischen Besiedlung Nordafrikas angelegt.

Die Dolmen von Roknia werden seit dem 19. Jahrhundert erforscht. Insbesondere der französische General Louis Faidherbe hat sich um die Beschreibung der Anlage und die Sicherung von Artefakten verdient gemacht. Seine Sammlung von Knochenfunden und Grabbeigaben sind im Nationalmuseum von Bardo in Algier zu besichtigen.

36.748797.20978Koordinaten: 36° 44′ 56″ N, 7° 12′ 35″ O

Weblinks


Diese Artikel könnten dir auch gefallen


Die News der letzten 14 Tage 0 Meldungen

Knochen des Tages
SKW 14
SKW 14

Australopithecus robustus

Elemente: L. UM3

Swartkrans , Südafrika