Cordon des Druides


Der Cordon des Druides

Der Cordon des Druides (die Druidenlinie) ist eine etwa 300 Meter lange bretonische Steinreihe aus Quarzitblöcken. Sie liegt im Wald von Fougères auf halbem Wege zwischen Fougères und Landean, im Département Ille-et-Vilaine, in Frankreich.

Die nordost-südwest gerichtete Reihe verläuft leicht kurvig auf einem Waldweg. Viele ihrer über 20 Blöcke sind klein oder umgestürzt. Es gibt Beschreibungen von komplementären Reihen, die ausgegangen sind. In allen Fällen wurde weißer Quarz verwendet. Einreihige Anordnungen sind in der Bretagne, abgesehen von Bocadeve in Saint-Just oder der „Steinhochzeit“ im Hochmoor von Mont-Saint-Michel de Braspart, selten.

Literatur

  • Pierre-Roland Giot, Jacques Briard: Protohistoire de la Bretagne. Ouest-France, Rennes 1979, ISBN 2-858820-89-9, (Université).
  • Jacques Briard: Mégalithes de Bretagne. Ouest-France, Rennes 1987, ISBN 2-7373-0119-X.

Siehe auch

 <Lang> Commons: Cordon des Druides – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Weblinks

48.391944444444-1.1536111111111185Koordinaten: 48° 23′ 31″ N, 1° 9′ 13″ W


Diese Artikel könnten dir auch gefallen