Bernard Pyne Grenfell


Bernard Pyne Grenfell (1920)

Bernard Pyne Grenfell (* 16. Dezember 1869 in Birmingham; † 18. Mai[1] 1926) war ein englischer Forscher und Ägyptologe. Er war Mitglied des Queen’s College der Universität Oxford.

Mit seinem Freund und Kollegen Arthur Surridge Hunt nahm er an den archäologischen Grabungen in Oxyrhynchus teil und entdeckte viele alte Manuskripte einschließlich einiger der ältesten bekannten Abschriften des Neuen Testaments und der Septuaginta. Auch weitere Funde waren sehr umfangreich und enthalten zuvor unbekannte Werke bekannter klassischer Autoren. Der Großteil der Funde besteht aus Tausenden dokumentierenden Texten wie Rechnungen, Listen, Kaufverträge usw. Es wurde auch parabiblisches Material wie die „Logia Jesu“ (Wörter) gefunden.

Im Jahre 1908 wurde er Professor für Papyrologie in Oxford und war an der Bearbeitung des Projekts The Oxyrhynchus Papyri, an der Veröffentlichung der Amherst Papyri und anderen Werken beteiligt.

Veröffentlichungen

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Nach anderen Angaben am 17. Mai oder 17. April.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen


Die News der letzten 14 Tage 3 Meldungen

Knochen des Tages
L 338x-39
L 338x-39

Australopithecus aethiopicus

Elemente: L. LM3

Omo , Äthiopien