Askold Alexejewitsch Baschanow


Askold Alexejewitsch Baschanow (auch Bazhanov, Basanov, russisch Аскольд Алексеевич Бажанов, wiss. Transliteration Askol‘d Alekseevič Bažanov; * 21. Juli 1934 in Notosero; † 15. Oktober 2012[1]) war ein samischer Schriftsteller aus Russland.

Leben

Baschanow wurde in der skoltsamischen Siedlung Notosero in der Oblast Murmansk geboren. Er absolvierte seinen Schulabschluss an einem Gymnasium und studierte anschließend am Maxim-Gorki-Literaturinstitut in Leningrad. Nach seiner Rückkehr auf die Halbinsel Kola arbeitete er zunächst als Rentierzüchter, später in der Bergbau- und Hüttenindustrie der Region.

Baschanow lebte im Dorf Rewda.

Werke

  • 1982. Solntse nad tundroi. Murmansk
  • 1996. Willkes puaz. Karasjok
  • 2008. Bely olen. Murmansk
  • 2009. Verses and poems on the Saami land. Berlin, ISBN 978-3-932406-92-8

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Умер саамский писатель и поэт Аскольд Бажанов

Diese Artikel könnten dir auch gefallen



Die letzten News


Knochen des Tages

Elemente:

,