Albiorix (Mythologie)


Albiorix ist ein keltischer Gott aus Gallien. Er wurde eventuell als Stammesgott der Albioriges und vielleicht auch der Albici verehrt. Der Name leitet sich vermutlich vom mittelkymrischen Wort elfydd („Welt“, „Land“) her, das sich ebenso in Albion wiederfindet. Er bedeutet also soviel wie „König des Landes“ oder „König der Welt“. Eine Inschrift aus Vaison-la-Romaine (Vasio) in der römischen Provinz Gallia Narbonensis bringt ihn nach der Interpretatio Romana mit Mars zusammen.[1] Eine andere wurde in Oulx (Ulcium) in der Provinz Alpes Cottiae gefunden.[2]

Siehe auch

Literatur

  • Bernhard Maier: 'Lexikon der keltischen Religion und Kultur. Kröner, Stuttgart 1994, ISBN 3-520-46601-5, S. 14.

Einzelnachweise

  1. CIL 12, 1300 Marti / Albiorigi / Sex(tus) Cornelius / Sacratus / v(otum) s(olvit) l(ibens) m(erito)
  2. AE 1945, 106 Alborigi v(otum) s(olvit

Diese Artikel könnten dir auch gefallen


Die News der letzten 14 Tage 3 Meldungen

Knochen des Tages
ARAGO LIII
ARAGO LIII

Homo heidelbergensis

Elemente: R. FEM (distal)

Arago , Frankreich