Aguateken


Das indigene Volk der Aguateken, auch Aguacatecas, Awakateken oder nach ihrer Selbstbezeichnung Balamiha, lebt relativ isoliert im Hochland des mittelamerikanischen Landes Guatemala im Departamento Huehuetenango. Eine kleine Minderheit der Aguateken lebt im Süden des Nachbarlands Mexiko.

Die traditionelle Lebensweise der Aguateken basierte auf der Kultivierung von Mais und Bohnen und auch heute noch verfolgen viele Aguateken einen landwirtschaftlichen Lebensstil mit Gemüseanbau zur Subsistenz und Anbau von Zuckerrohr als Cash Crop. Infolge des Rückgangs kommunalen indigenen Landbesitzes in Guatemala wandten sich viele Aguateken der Lohnarbeit im Agrarsektor zu.

Die Sprache der Aguateken, das Awakatekische, gehört zur Gruppe der Mam-Sprachen innerhalb der Maya-Sprachen.

Literatur

  • James Stuart Olson: The Indians of Central and South America: An Ethnohistorical Dictionary. Greenwood Publishing Group, 1991. ISBN 0313263876. S. 7.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen