Agbia

36.3931111111119.2283888888889Koordinaten: 36° 23′ 35″ N, 9° 13′ 42″ O
Karte: Tunesien
marker
Agbia
Magnify-clip.png
Tunesien

Agbia war eine antike Stadt in Nordafrika in der römischen Provinz Africa proconsularis beim heutigen Dougga, der Nachfolgesiedlung des antiken Thugga, im nördlichen Tunesien.

In der römischen Kaiserzeit ist Agbia für das 2. Jahrhundert als pagus und civitas belegt,[1], um das Jahr 300 als Municipium.[2] Agbia lag an einer Straße von Karthago nach Theveste, die durch die Tabula Peutingeriana und Meilensteine belegt ist.[3]

Auf ein spätantikes Bistum der Stadt geht das Titularbistum Agbia der römisch-katholischen Kirche zurück.

Es sind Ruinen einer römischen Stadtanlage und einer byzantinischen Festung erhalten.

Literatur

  • Johannes Schmidt: Agbia. In: Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (RE). Band I,1, Stuttgart 1893, Sp. 766.
  • Werner Huss: Agbia. In: Der Neue Pauly (DNP). Band 1, Metzler, Stuttgart 1996, ISBN 3-476-01471-1, Sp. 244.

Einzelnachweise

  1. CIL 8, 1548.
  2. CIL 8, 1550.
  3. Via Numidica.