Agamie


Agamie (von griech. a: ohne/nicht und gamos: Hochzeit) bezeichnet das Fehlen einer Heiratsregel in einer Gesellschaft oder sozialen Gruppe. Das heißt, vom Standpunkt der jeweils herrschenden Moral oder expliziten Regeln der Gruppe ist es gleichgültig, ob jemand endogam, exogam oder isogam bzw. anisogam heiratet.

Siehe auch

Wiktionary Wiktionary: Agamie – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
  • Soziale Norm

Diese Artikel könnten dir auch gefallen