Aegean Dendrochronology Project


Letzte Meldung:   Papua haben mehrere Denisovaner-Vorfahren   –  Als der moderne Mensch Afrika verließ, vermischte er sich mit dem Neandertaler und dem Denisova-Menschen. Ein Forschungsteam hat nun DNA-Fragmente untersucht, die diese ausgestorbenen Homininen an moderne Menschen weitergegeben haben, deren Nachfahren heute auf den Inseln Südostasiens und in Papua-Neuguinea leben. Dabei stellten sie fest, dass nicht nur eine, sondern zwei verschiedene Denisovaner-Linien – die sich schon vor Hundertausenden von Jahren voneinander getrennt hatten – Erbgut an die Vorfahren der Papua weitergegeben haben. Eine der beiden Denisova-Linien unterscheidet sich von der anderen so sehr, dass es sich bei ihr sogar um eine völlig neue Urmenschen-Gruppe handeln könnte.....

Das Aegean Dendrochronology Project ist ein dendrochronologisches Projekt, um im Bereich Italiens und Griechenlands, ferner Anatoliens, Georgiens, des Libanons und Ägyptens eine lückenlose Skala von Baumringchronologien für verschiedene Baumarten zu erstellen. Das Projekt wurde 1973 von Peter Ian Kuniholm begonnen, der Dozent an der Cornell University in New York ist.

Die Mitarbeiter entnehmen Proben aus Holzfunden und Artefakten und führten bisher 10 Millionen Baumringbestimmungen durch. Eine Skala für Eichenholz deckt den Zeitraum von 2004 bis 518 v. Chr. ab. In Teilen noch unvollständig ist ein Zeitraum von insgesamt 9000 Jahren.

Siehe auch

Weblinks