Abraham Colles


Letzte Meldung:   Papua haben mehrere Denisovaner-Vorfahren   –  Als der moderne Mensch Afrika verließ, vermischte er sich mit dem Neandertaler und dem Denisova-Menschen. Ein Forschungsteam hat nun DNA-Fragmente untersucht, die diese ausgestorbenen Homininen an moderne Menschen weitergegeben haben, deren Nachfahren heute auf den Inseln Südostasiens und in Papua-Neuguinea leben. Dabei stellten sie fest, dass nicht nur eine, sondern zwei verschiedene Denisovaner-Linien – die sich schon vor Hundertausenden von Jahren voneinander getrennt hatten – Erbgut an die Vorfahren der Papua weitergegeben haben. Eine der beiden Denisova-Linien unterscheidet sich von der anderen so sehr, dass es sich bei ihr sogar um eine völlig neue Urmenschen-Gruppe handeln könnte.....
Colles

Abraham Colles (* 23. Juli 1773 in Millmount bei Kilkenny; † 16. November 1843) war ein irischer Chirurg und Anatom.

1802 wurde Colles Präsident des Royal College of Surgeons in Ireland. 1804 wurde er zum Professor für Anatomie, Physiologie und Chirurgie an diesem College ernannt.

1814 veröffentlichte Colles eine Publikation über Knochenbrüche der körperfernen Speiche (Radiusfraktur), die ihrer Zeit weit voraus war, da sie Jahrzehnte vor der Anwendung der Röntgenstrahlung erfolgte. Die Fraktur der körperfernen Speiche mit Abkippung nach handrückenwärts (dorsal) ohne Gelenkbeteiligung wird als Colles-Fraktur bezeichnet.

Werke

  • On the fracture of the carpal extremity of the radius. Edinb Med Surg J. 1814;10:181 PMID 16601406
  • Surgical Anatomy (1811)
  • Practical observations on the venereal disease, and on the use of mercury (1837)

Weblinks

 <Lang> Commons: Abraham Colles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien